Marie-Theres Haas

Titel: Dr.in MSc. MA

Marie-Theres Haas ist Universitätsassistentin an der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien, Fakultät für Psychotherapiewissenschaft, und Co-Leiterin des Universitätslehrganges Kunsttherapie. Sie lehrt und forscht im Bereich der psychoanalytischen Theoriebildung, Kunsttherapie und ästhetischen Erfahrung. Zudem arbeitet sie als Psychologin und Psychoanalytikerin in freier Praxis in Wien. Darüber hinaus ist sie Gründerin und im Vorstand des Forums für Kunst und Psyche.

Stand: Februar 2022

Autorinnenfoto: © Meinrad Hofer

Alle über uns beziehbaren Titel von Marie-Theres Haas:

Kreativität, Ästhetik und das UnbewussteMarie-Theres Haas
Kreativität, Ästhetik und das Unbewusste
Eine Begegnung von Kunst und Psychoanalyse
EUR 24,90

Mit seinen Studien zur Ästhetik legte Sigmund Freud das Fundament der Beziehung von Kunst und Psychoanalyse. Diese Beziehung trug im Laufe der Zeit mannigfaltige Früchte, wenn auch oftmals der Versuchung nachgegeben wurde, die Kunst sprichwörtlich auf die Couch zu legen und zu analysieren. Zeitgenössische psychoanalytische Bildbetrachtung geht über diese Form der Pathologisierung von Kunst hinaus, indem Rezipient*innen selbst am Bildprozess partizipieren. Marie-Theres Haas zeigt Synergien von Kunst und Psychoanalyse auf und leistet einen wichtigen Beitrag zur Überwindung des hierarchischen Konstrukts »Psychoanalyse analysiert Kunst«. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Kreativität, Ästhetik und das Unbewusste (PDF-E-Book)Marie-Theres Haas
Kreativität, Ästhetik und das Unbewusste (PDF-E-Book)
Eine Begegnung von Kunst und Psychoanalyse
EUR 24,99

Mit seinen Studien zur Ästhetik legte Sigmund Freud das Fundament der Beziehung von Kunst und Psychoanalyse. Diese Beziehung trug im Laufe der Zeit mannigfaltige Früchte, wenn auch oftmals der Versuchung nachgegeben wurde, die Kunst sprichwörtlich auf die Couch zu legen und zu analysieren. Zeitgenössische psychoanalytische Bildbetrachtung geht über diese Form der Pathologisierung von Kunst hinaus, indem Rezipient*innen selbst am Bildprozess partizipieren. Marie-Theres Haas zeigt Synergien von Kunst und Psychoanalyse auf und leistet einen wichtigen Beitrag zur Überwindung des hierarchischen Konstrukts »Psychoanalyse analysiert Kunst«. [ mehr ]

Sofort-Download