Stephan Uhlig

Stephan Uhlig ist künstlerischer Mitarbeiter und Veranstalter interdisziplinärer Kulturprojekte am Zentralkrankenhaus Bremen Ost. Lehramtsstudium Musik und Deutsch an der Universität Bremen, Studium der systematischen Musikwissenschaft an der Universität Hamburg. 1973 Begründer des Bremer Musikensembles ARGUS, Projekte sind u.a.: von Diskussionsforen zum Thema Psychoanalyse und Marxismus, Bearbeitung von südafrikanischen Liedern für den African National Congress, Konzeptionierung der Vortragsreihe »100 Jahre Sigmund Freuds Traumdeutung«.
Portrait Stephan Uhlig

Alle über uns beziehbaren Titel von Stephan Uhlig:

Rausch - Sucht - LustStephan Uhlig, Monika Thiele (Hg.)
Rausch - Sucht - Lust
Kulturwissenschaftliche Studien an den Grenzen von Kunst und Wissenschaft
EUR 9,90

Wo befinden sich die Grenzen und Übergänge von Rausch, Sucht und Lust und welche Rolle spielen diese Stadien beim menschlichen Streben nach Glück? Das Buch versammelt soziologische, medizinische, anthropologische, psychoanalytische und ideengeschichtliche Aufsätze zum aktuellen Umgang mit Grenzen. Dabei beziehen die Autoren in einem interdisziplinären Ansatz neben neuesten empirischen Erhebungen auch sport- und rechtsphilosophische Erkenntnisse ein. Der Band entstand im Rahmen des interdisziplinären Kulturprojektes »Rausch-Sucht-Lust«, das 1999 vom Haus im Park, einem Veranstaltungszentrum an der Grenze zur Psychiatrie, und dem Jungen Theater Bremen veranstaltet wurde. Mit Beiträgen u.a. von Mario Erdheim, Rolf Haubl, Joachim Küchenhoff, Monika Thiele, Lorenz Böllinger [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage