Anna Koellreuter

Titel: Dr. phil., Dipl.-Psych.

Anna Koellreuter, IAP Zürich, ist Psychoanalytikerin in eigener Praxis in Zürich, Mitglied PSZ, Redaktionsbeirat im »Werkblatt. Zeitschrift für Gesellschaft und Psychoanalyse«. Publikationen zur Analytikerin im Analyseprozess und zur Triebdynamik in der Analyse.
Portrait Anna Koellreuter

Alle über uns beziehbaren Titel von Anna Koellreuter:

»Wie benimmt sich der Prof. Freud eigentlich?«Anna Koellreuter (Hg.)
»Wie benimmt sich der Prof. Freud eigentlich?«
Ein neu entdecktes Tagebuch von 1921 historisch und analytisch kommentiert
EUR 32,90

Eine junge Ärztin begibt sich 1921 zu Freud in Analyse. In einem Tagebuch hält sie fest, was sie bewegt. Inspiriert von diesen Aufzeichnungen machen sich PsychoanalytikerInnen und GeschichtsforscherInnen Gedanken zu Freud und seiner Arbeitsweise. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

»Wie benimmt sich der Prof. Freud eigentlich?« (PDF-E-Book)Anna Koellreuter (Hg.)
»Wie benimmt sich der Prof. Freud eigentlich?« (PDF-E-Book)
Ein neu entdecktes Tagebuch von 1921 historisch und analytisch kommentiert
EUR 25,99

Eine junge Ärztin begibt sich 1921 zu Freud in Analyse. In einem Tagebuch hält sie fest, was sie bewegt. Inspiriert von diesen Aufzeichnungen machen sich PsychoanalytikerInnen und GeschichtsforscherInnen Gedanken zu Freud und seiner Arbeitsweise. [ mehr ]

Sofort-Download

Das Tabu des BegehrensAnna Koellreuter
Das Tabu des Begehrens
Zur Verflüchtigung des Sexuellen in Theorie und Praxis der feministischen Psychoanalyse
EUR 20,50

Stagnationen im Analyseprozess zwischen zwei Frauen weisen auf eine gemeinsame Triebverdrängung hin. Diese Triebverdrängung konstelliert sich in der ersten Frauenbeziehung, nämlich in der frühen Mutter-Tochter-Beziehung, und bleibt bestimmend für alle Frauenbeziehungen – so auch für die weibliche gleichgeschlechtliche Analyse. Mittels Laplancher Theoreme wird der Bogen zur klinischen Praxis gespannt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Das Tabu des Begehrens (PDF-E-Book)Anna Koellreuter
Das Tabu des Begehrens (PDF-E-Book)
Zur Verflüchtigung des Sexuellen in Theorie und Praxis der feministischen Psychoanalyse
EUR 15,99

Stagnationen im Analyseprozess zwischen zwei Frauen weisen auf eine gemeinsame Triebverdrängung hin. Diese Triebverdrängung konstelliert sich in der ersten Frauenbeziehung, nämlich in der frühen Mutter-Tochter-Beziehung, und bleibt bestimmend für alle Frauenbeziehungen – so auch für die weibliche gleichgeschlechtliche Analyse. Mittels Laplancher Theoreme wird der Bogen zur klinischen Praxis gespannt. [ mehr ]

Sofort-Download