Charlotte Busch

Charlotte Busch hat u.a. Erziehungswissenschaften in Frankfurt am Main mit Schwerpunkten auf Psychoanalyse, Kritischer Theorie, Kindheitsforschung, Geschlechtertheorien und sozialen Ungleichheiten sowie qualitativen Methoden und politischer Bildung studiert. Sie ist Mitherausgeberin der Zeitschrift Psychologie und Gesellschaftskritik, Vorstandsmitglied der »Gesellschaft für psychoanalytische Sozialpsychologie« und aktives Mitglied des »AK kritische Psychologie«. 2016 gab sie gemeinsam mit Martin Gehrlein und Tom Uhlig den Sammelband Schiefheilungen heraus. Derzeit forscht sie vor allem zu politischer Sozialisation in der Kindheit.

Stand: Januar 2018

Alle über uns beziehbaren Titel von Charlotte Busch:

Der Riss durchs GeschlechtCharlotte Busch, Britta Dobben, Max Rudel, Tom D. Uhlig (Hg.)
Der Riss durchs Geschlecht
Feministische Beiträge zur Psychoanalyse
EUR 29,90

Die Beziehung feministischer und psychoanalytischer Theorie hat eine durchaus wechselvolle Geschichte. Allzu einseitiger Kritik entgegentretend, betonen neuere Stimmen der feministischen Auseinandersetzung mit der Psychoanalyse erneut deren emanzipatorisches Potenzial, indem sie Freud mit Freud gegen den Strich lesen und seine Theorien zu Weiblichkeit und Sexualentwicklung als radikale Offenlegung der Sozialisationsbedingungen in bürgerlich-patriarchalen Gesellschaften begreifen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage