Jessica Benjamin

Jessica R. Benjamin gilt international als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten auf dem Gebiet der Psychoanalyse, Identitätstheorie und feministischen Psychologie. Sie ist Mitbegründerin der Internationalen Vereinigung für relationale Psychoanalyse und Psychotherapie und des Stephen Mitchell Center for Relational Studies in New York. Die Verleihung des Hans-Kilian-Preises würdigt Benjamins fächer- und themenübergreifende Arbeit zur Geschlechter-, Identitäts-, Konflikt- und Traumaforschung sowie zur Kulturphilosophie und Kulturtheorie.
(Stand: Herbst 2016)
Portrait Jessica Benjamin

Alle über uns beziehbaren Titel von Jessica Benjamin:

Anerkennung, Zeugenschaft und MoralJessica Benjamin
Anerkennung, Zeugenschaft und Moral
Soziale Traumata in psychoanalytischer Perspektive / Hans-Kilian-Preis 2015
EUR 16,90

Jessica Benjamin entfaltet Grundzüge einer sozial- und kulturwissenschaftlichen, intersubjektivitätstheoretischen Psychoanalyse, deren gesellschaftliche und politische Bedeutung unverkennbar ist. An Beispielen aus der Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts legt die Autorin dar, wie die Figur des »moralischen Dritten« eine Praxis »restaurativer Gerechtigkeit« und sozialer Anerkennung stärken kann. Die damit verwobenen Chancen auf Versöhnung erscheinen heute wichtiger denn je. [ mehr ]

Dieser Titel erscheint im Mai 2019.

Phantasie und GeschlechtJessica Benjamin
Phantasie und Geschlecht
Psychoanalytische Studien über Idealisierung, Anerkennung und Differenz
EUR 19,00

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Vater und Tochter: Identifizierung mit Differenz. Ein Beitrag zur Geschlechter-HeterodoxieJessica Benjamin
Vater und Tochter: Identifizierung mit Differenz. Ein Beitrag zur Geschlechter-Heterodoxie
Psyche, 1992, 46(9), 821-846
EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage