Ueli Mäder

* 1951   

Titel: Prof. Dr. phil.

Ueli Mäder ist Professor für Soziologie an der Universität Basel und an der Hochschule für Pädagogik und Soziale Arbeit Basel. Seine Arbeitsschwerpunkte dort sind soziale Ungleichheit und Konfliktforschung.

Von 2001 bis 2004 war Mäder außerordentlicher Professor an der Universität Fribourg im Bereich Sozialarbeit und Sozialpolitik. Seit 2005 hat er eine Professur für Soziologie an der Universität Basel inne. Mäder ist seit 2006 Generalsekretär der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie.

Veröffentlichungen u.a.:

Mäder, Ueli & Streuli, Elisa: Reichtum in der Schweiz, Rotpunktverlag, Zürich 2002.

Mäder, Ueli: Subsidiarität und Solidarität, Peter Lang, Bern 2000.

Mäder, Ueli: Für eine solidarische Gesellschaft, Rotpunktverlag, Zürich 1999.

Mäder, Ueli: Frei-Zeit. Fantasie und Realität, Rotpunktverlag, Zürich 1990.

Mäder, Ueli: Vom Kolonialismus zum Tourismus, Rotpunktverlag, Zürich 1989.

Carigiet, Erwin/ Mäder, Ueli/ Opielka, Michael & Schulz-Nieswandt, Frank (Hrsg.): Wohlstand durch Gerechtigkeit. Eutschland und die Schweiz im sozialpolitischen Vergleich, Rotpunktverlag, Zürich 2006.

Mücke, Anja/ Töngi, Claudia/ Zölch, Martina & Mäder, Ueli: BALANCE, Teilzeitmodelle und Jobsharing für Dozierende. Forschungsbericht. Gesowip, Basel 2006.

Steiner, Olivier/ Schmassmann, Hector & Mäder, Ueli: Lebensweltliche Gewalterfahrungen Jugendlicher, Eine empirische Studie über delinquente Jugendliche, Gesowip, Basel 2005.

Kutzner, Stefan/ Mäder, Ueli & Knöpfel, Carlo: Working poor in der Schweiz, Rüegger, Zürich 2004.

Mäder, Ueli & Claus Daub (Hrsg.): Soziale Arbeit. Beiträge zu Theorie und Praxis, Gesowip, Basel 2004.

Mäder, Ueli & Saner, Hans (Hrsg.): Realismus der Utopie. Zur Wirkung der Politischen Philosophie von Arnold Künzli, rpv, Zürich 2003.

Mäder, Ueli & Daub, Claus (Hrsg.): Soziale Folgen der Globalisierung, GeSoWiP, Basel 2003.

Carigiet, Erwin/ Mäder, Ueli & Bonvin, Jean-Michel (Hrsg.): Wörterbuch der Sozialpolitik, rpv, Zürich 2003.
Portrait Ueli Mäder

Alle über uns beziehbaren Titel von Ueli Mäder:

GewaltJoachim Küchenhoff, Anton Hügli, Ueli Mäder (Hg.)
Gewalt
Ursachen, Formen, Prävention
EUR 36,00

Was verstehen wir unter Gewalt? Ist sie immer intendiert? Muss sie von Personen verursacht sein? Wie gehen wir mit Gewalterfahrungen um? Diesen und anderen Fragen gehen namhaften WissenschaftlerInnen verschiedener Fachbereiche nach. Sie loten Ursachen, Formen und Folgen von Gewalt aus und formulieren Möglichkeiten ihrer Überwindung. Presse: Was ist Gewalt? Warum tritt sie auf? Wie wird sie angewandt? Diesen und noch anderen Fragen über Gewalt gehen die Beiträger in diesem Buch nach. Sie behandeln Begriffsbestimmung über therapeutische, soziologische, interkulturelle bis zu politisch-rechtlichen Aspekten hin. Mit diesem Buch bieten die Beiträger mittels ihrer Fragen nach den Gründen, Formen, der Überwindbarkeit sowie nach den Folgen der Gewalt einen umfassenden Überblick über dieses sehr brisante Thema. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage