Roland Voigtel

Titel: Dr. phil, Dipl.-Psych., Dipl.-Pol.

Roland Voigtel, geb. 1951, ist Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker (DGPT, DPG) und Supervisor in eigener Praxis in Berlin. Er war zwölf Jahre lang (1988–1999) Wissenschaftlicher Leiter eines Modellprojekts des Berliner Senats zur Suchtpävention an Schulen. Voigtel arbeitet seit vielen Jahren mit Suchtmittel-abhängigen Patient*innen in ambulanter psychodynamischer Einzeltherapie. Zugleich ist er sowohl für Kolleg*innen mit eigener Praxis als auch für psychiatrische Klinikabteilungen und Teams aus Einrichtungen der Suchthilfe als Supervisor tätig. Er hatte Lehraufträge zu den Themen Psychoanalyse und Sucht an verschiedenen Fachbereichen der Berliner Universitäten, hat zur Psychoanalyse der Sucht, zu Jugendproblematiken und zu Fragen der psychodynamischen Behandlungsführung publiziert und Vorträge gehalten. Roland Voigtel arbeitete und arbeite noch in der psychoanalytischen und tiefenpsychologischen Ausbildung und ist derzeit Mitglied des Leitungsgremiums Tiefenpsychologie an der Berliner Akademie für Psychotherapie.

Stand: August 2021

Alle über uns beziehbaren Titel von Roland Voigtel:

Der Sinn der SuchtRoland Voigtel
Der Sinn der Sucht
Eine Krankheit psychodynamisch verstehen
EUR 39,90

Roland Voigtel entwickelt ein theoretisch klar abgegrenztes und zugleich anwendungsorientiertes Konzept der Krankheit »Sucht«: Ausgehend von der Grundidee einer missglückten Beziehungserfahrung des Kleinkindes mit seiner Bezugsperson ermöglicht Voigtel Therapeut*innen ein einfühlendes Verständnis, diagnostische Sicherheit und die Wahl der passenden Haltung und Behandlungsform für ihre Patient*innen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Der Sinn der Sucht (PDF-E-Book)Roland Voigtel
Der Sinn der Sucht (PDF-E-Book)
Eine Krankheit psychodynamisch verstehen
EUR 39,99

Roland Voigtel entwickelt ein theoretisch klar abgegrenztes und zugleich anwendungsorientiertes Konzept der Krankheit »Sucht«: Ausgehend von der Grundidee einer missglückten Beziehungserfahrung des Kleinkindes mit seiner Bezugsperson ermöglicht Voigtel Therapeut*innen ein einfühlendes Verständnis, diagnostische Sicherheit und die Wahl der passenden Haltung und Behandlungsform für ihre Patient*innen. [ mehr ]

Sofort-Download

Sucht (PDF-E-Book)Roland Voigtel
Sucht (PDF-E-Book)
EUR 16,99

Sucht zählt zu den am weitesten verbreiteten psychischen Krankheiten. Die heutige Psychoanalyse kennt unterschiedliche Schweregrade der Sucht und verschiedene Funktionen des Suchtmittelgebrauchs. Im vorliegenden Buch werden die die wichtigsten Erklärungsmodelle dargestellt und anhand zahlreicher Fallbeispiele illustriert. Schließlich gibt der Autor Hinweise für die psychoanalytische Therapie mit Suchtkranken. Ziel ist, das schwache Selbst des Patienten oder der Patientin so weit zu stärken, dass es immer weniger auf die süchtige Abwehr angewiesen ist. [ mehr ]

Sofort-Download

SuchtRoland Voigtel
Sucht
EUR 16,90

Sucht zählt zu den am weitesten verbreiteten psychischen Krankheiten. Die heutige Psychoanalyse kennt unterschiedliche Schweregrade der Sucht und verschiedene Funktionen des Suchtmittelgebrauchs. Im vorliegenden Buch werden die wichtigsten Erklärungsmodelle dargestellt und anhand zahlreicher Fallbeispiele illustriert. Schließlich gibt der Autor Hinweise für die psychoanalytische Therapie mit Suchtkranken. Ziel ist, das schwache Selbst des Patienten oder der Patientin so weit zu stärken, dass es immer weniger auf die süchtige Abwehr angewiesen ist. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Die Überlassung an das unbelebte ObjektRoland Voigtel
Die Überlassung an das unbelebte Objekt
Psyche, 1996, 50(8), 715-741
EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Delirium und Kreativität: Leben in der Postmoderne (PDF-E-Book)Roland Voigtel
Delirium und Kreativität: Leben in der Postmoderne (PDF-E-Book)
psychosozial 39 (1989), 65-77
EUR 5,99

Sofort-Download