Ulrich A. Müller

Titel: Prof. Dr. phil

Ulrich A. Müller, Prof. Dr. phil., ist analytischer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut in eigener Praxis in Fulda, Leiter des Studiengangs »Therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen« am Winnicott Institut in Kooperation mit der Hochschule Hannover, Dozent und Supervisor am Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie in Kassel und Gründungsmitglied der Arbeitskreise »Forum für Psychoanalyse« in Kassel und »Psychoanalyse und Kultur« in Fulda. Er veröffentlicht zu Fragen an der Schnittstelle von Psychoanalyse, Philosophie und Kultur.

Alle über uns beziehbaren Titel von Ulrich A. Müller:

»There is no such a thing as a baby«Ulrich A. Müller (Hg.)
»There is no such a thing as a baby«
Zur gegenwärtigen Bedeutung der frühkindlichen Entwicklung im Anschluss an D.W. Winnicott
EUR 29,90

Die Beiträgerinnen und Beiträger zeigen, welche Bedeutung die Beziehung für die psychische Entwicklung eines Kindes von Anfang an hat. Sie veranschaulichen, wie sich die Überlegungen von Winnicott konstruktiv in die Behandlung von Säuglingen, Kleinkindern und deren Familien einbinden lassen. [ mehr ]

Dieser Titel erscheint im Oktober 2018.

Geht die Psychotherapie ins Netz?Alfred Krieger, Heike Winter, Ulrich A. Müller, Matthias Ochs, Wiebke Broicher (Hg.)
Geht die Psychotherapie ins Netz?
Möglichkeiten und Probleme von Therapie und Beratung im Internet
EUR 19,90

Immer mehr Menschen wollen heutzutage eine Psychotherapie in Anspruch nehmen. Die gesetzlich geregelte Bedarfsplanung führt allerdings zu langen Wartezeiten. Liegt es da nicht nahe, die technischen Möglichkeiten des Internets für einen sofortigen Therapiebeginn zu nutzen? Was spricht dafür und was dagegen, dass die Psychotherapie »ins Netz« geht? Die Beiträgerinnen und Beiträger gehen diesen Fragen nach und geben die aktuelle Diskussion zwischen Wissenschaft, psychotherapeutischer Praxis und Anbietern von Online-Programmen wieder. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage