Dirk Fabricius

* 1949   

Titel: Prof. Dr.

Homepage: http://www.dfabricius.de/

Dirk Fabricius lehrt Strafrecht, Kriminologie und Rechtspsychologie an der Goethe-Universität Frankfurt a.M. Er ist Mitbegründer und -herausgeber der Zeitschrift Recht & Psychiatrie (R&P) und Autor zahlreicher Publikationen.

Stand: Aug. 2012

Alle über uns beziehbaren Titel von Dirk Fabricius:

Vor dem Teufel ist man nicht mal im Himmel geschützt. Anmerkungen zu E. Reinkes Aufsatz »Soziotherapie mit Straftätern« (Psyche 10/1987)Dirk Fabricius
Vor dem Teufel ist man nicht mal im Himmel geschützt. Anmerkungen zu E. Reinkes Aufsatz »Soziotherapie mit Straftätern« (Psyche 10/1987)
Psyche, 1990, 44(4), 333-342
EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Es gibt keine Politik. Zu Katherine Strozcan und Lothar Bayer »Es gibt keine Eltern. Vom Drama zur Tragödie in Polanskis Filmen«Dirk Fabricius
Es gibt keine Politik. Zu Katherine Strozcan und Lothar Bayer »Es gibt keine Eltern. Vom Drama zur Tragödie in Polanskis Filmen«
Psyche, 2005, 59(5), 465-470
EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Justitia, Freud und die DichterDirk Fabricius
Justitia, Freud und die Dichter
Rechtspsychoanalytische Betrachtungen literarischer Texte
EUR 22,90

Ausgehend von literarischen Texten geht der Autor mit psychoanalytischen Mitteln rechtlichen Fragen nach und eröffnet der Psychoanalyse so eine rechtliche Perspektive. Seine Analysen fördern unter anderem zutage, dass »Sozialisationsverbrechen«, die Kindern folgenschwere Schäden zufügen, häufig gesellschaftlich verleugnet werden, weshalb rechtlich nicht auf sie reagiert werden kann. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Die Verachtung des Täters ist Grundlage für die Zumessung der StrafeDirk Fabricius
Die Verachtung des Täters ist Grundlage für die Zumessung der Strafe
Psyche, 2008, 62(9-10), 1039-1067
EUR 9,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Justitia, Freud und die Dichter (PDF-E-Book)Dirk Fabricius
Justitia, Freud und die Dichter (PDF-E-Book)
Rechtspsychoanalytische Betrachtungen literarischer Texte
EUR 17,99

Ausgehend von literarischen Texten geht der Autor mit psychoanalytischen Mitteln rechtlichen Fragen nach und eröffnet der Psychoanalyse so eine rechtliche Perspektive. Seine Analysen fördern unter anderem zutage, dass »Sozialisationsverbrechen«, die Kindern folgenschwere Schäden zufügen, häufig gesellschaftlich verleugnet werden, weshalb rechtlich nicht auf sie reagiert werden kann. [ mehr ]

Sofort-Download

Sichtbares Lernen (Hattie) - Lebendiges Lernen (TZI). Eine durchaus tragfähige Beziehung (PDF-E-Book)Dirk Fabricius
Sichtbares Lernen (Hattie) - Lebendiges Lernen (TZI). Eine durchaus tragfähige Beziehung (PDF-E-Book)
Themenzentrierte Interaktion 2016, 30(2), 82-90
EUR 5,99

Sofort-Download