Hediaty Utari-Witt

Titel: Dr. med.

Hediaty Utari-Witt stammt aus Indonesien und studierte Medizin in München, um anschließend eine psychoanalytische Ausbildung bei der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse (MAP/DGPT) zu absolvieren. Seit mehreren Jahren ist sie als Dozentin bei der MAP und der Ärztlichen Akademie für Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen tätig. Sie ist Mitglied der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG) und der IPA. Ihre Themenschwerpunkte sind Migration und Trauma. In München organisiert sie zusammen mit Frau Ilany Kogan Arbeitsgruppen zu »Trauma und Migration«, bei denen sie die Koleitung innehat.

Sie ist Herausgeberin der Bücher »Immigration und Identität - Psychosoziale Aspekte und kulturübergreifende Therapie« (2007) von Salman Akhtar und »Das Babel des Unbewussten - Muttersprache und Fremdsprachen in der Psychoanalyse« (2010) von Jacqueline Amati Mehler, Simona Argentieri und Jorge Canestri.

Weitere Veröffentlichungen: »Schimpfworte hinter dem Beichtstuhl« (2007), »Destruktive Phantasien und die Unmöglichkeit zu trauern im Migrationsprozess« (2009).
Portrait Hediaty Utari-Witt

Alle über uns beziehbaren Titel von Hediaty Utari-Witt:

Unterwegs in der FremdeHediaty Utari-Witt, Ilany Kogan (Hg.)
Unterwegs in der Fremde
Psychoanalytische Erkundungen zur Migration
EUR 39,90

Migration bedeutet nicht nur für die aufnehmende Gesellschaft, sondern vor allem auch für die betroffenen Migrantinnen und Migranten, sich ständig neuen Herausforderungen stellen zu müssen. Im vorliegenden Buch wird untersucht, welche Bedeutung der Migration in verschiedenen Lebensphasen zukommt und welche psychischen Transformationsprozesse sie im Laufe eines Lebens verursachen kann. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage