Margret Hauch

Titel: Dipl.-Psych.

Homepage: http://www.uke.uni-hamburg.de/institute/sexualforschung

Margret Hauch, PP(TP), von 1975 bis 2009 Mitarbeiterin des Instituts für Sexualforschung und forensische Psychiatrie am UKE, arbeitet zurzeit in freier psychotherapeutischer Praxis. Sie ist Sexualwissenschaftlerin und Lehrtherapeutin der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS). Von 1989 bis 1999 war sie Mitherausgeberin der Zeitschrift für Sexualforschung, von 1991 bis 1994 1. Vorsitzende der DGfS, von 1996 bis 2012 Mitglied im Fort- und Weiterbildungsausschusses der DGfS . Hauch ist außerdem Mitglied der International Academy for Sex Research (IASR). Diverse Publikationen u.a. zu den Themen Heterosexualität, sexuelle Gewalt im Geschlechterverhältnis und »Sexuelle Lustlosigkeit«. Veröffentlichungen u.a.: M. Hauch (Hg.): Paartherapie bei sexuellen Störungen. Das Hamburger Modell der Paartherapie (Stuttgart, 3. Auflage 2019 in Druck).

Stand: März 2019

Alle über uns beziehbaren Titel von Margret Hauch:

Sex, Lügen und InternetSophinette Becker, Margret Hauch, Helmut Leiblein (Hg.)
Sex, Lügen und Internet
Sexualwissenschaftliche und psychotherapeutische Perspektiven
EUR 22,90

Neosexualitäten haben zwischen alter Wirklichkeit und den neuen Räumen des World Wide Web ihren Platz gefunden. Anlass zur Besorgnis oder alles ganz harmlos? Die therapeutische Praxis wird zunehmend mit den neuen Möglichkeiten und Gefahren konfrontiert. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Heterosexuelle VerhältnisseSonja Düring, Margret Hauch (Hg.)
Heterosexuelle Verhältnisse
EUR 9,90

PsychoanalytikerInnen sowie Sozial- und KulturwissenschaftlerInnen entfalten Frauen- und Männerperspektiven zu den Themen Macht und Gewalt, Liebe und Verunsicherung, Erstarrung und Wandel in heterosexuellen Verhältnissen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage