Annette Simon

Titel: Dipl.-Psych.

Annette Simon arbeitete von 1975 bis 1991 in einer psychiatrischen Klinik in Ostberlin. Seit 1992 ist sie niedergelassen in freier Praxis, seit 1996 als Psychoanalytikerin. Die Autorin ist Lehranalytikerin der Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse und Psychotherapie Berlin (APB).

Stand: 09.2014
Portrait Annette Simon

Alle über uns beziehbaren Titel von Annette Simon:

»... dass die Mauern im Osten besser halten« - Nachdenken über ostdeutsche Identität (PDF-E-Book)Annette Simon
»... dass die Mauern im Osten besser halten« - Nachdenken über ostdeutsche Identität (PDF-E-Book)
psychosozial 117 (2009), 9-14
EUR 5,99

Sofort-Download

»Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin«Annette Simon
»Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin«
Versuch über ostdeutsche Identitäten
EUR 19,90

In der erweiterten Neuauflage von Versuch, mir und anderen die ostdeutsche Moral zu erklären befasst sich die Autorin mit der ostdeutschen Identität und ihren Veränderungen seit der Vereinigung sowie den Auswirkungen des Systems der Staatssicherheit auf Therapeuten und Patienten in der DDR. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Identität und Macht (PDF-E-Book)Christian Schneider, Annette Simon, Heinz Steinert, Cordelia Stillke
Identität und Macht (PDF-E-Book)
Das Ende der Dissidenz
EUR 24,99

Anhand biografischer Fallgeschichten von Repräsentanten der 68er Generation in Ost- und Westdeutschland zeigen die Autoren das unterschiedliche Schicksal von »Dissidenz« in beiden deutschen Staaten, insbesondere im Hinblick auf Prozesse der Identitätsbildung und die mit adoleszentem Aufbegehren verbundenen Innovations- und Erneuerungspotenziale moderner Gesellschaften. Nur wenn es Dissidenz gelingt, die Dimension der Macht nicht zugunsten von »Identitätspolitik« auszuklammern, kann sie politisch wirksam werden. [ mehr ]

Sofort-Download

Identität und MachtChristian Schneider, Annette Simon, Heinz Steinert, Cordelia Stillke
Identität und Macht
Das Ende der Dissidenz
EUR 29,90

Anhand biografischer Fallgeschichten von Repräsentanten der 68er Generation in Ost- und Westdeutschland zeigen die Autoren das unterschiedliche Schicksal von »Dissidenz« in beiden deutschen Staaten, insbesondere im Hinblick auf Prozesse der Identitätsbildung und die mit adoleszentem Aufbegehren verbundenen Innovations- und Erneuerungspotenziale moderner Gesellschaften. Nur wenn es Dissidenz gelingt, die Dimension der Macht nicht zugunsten von »Identitätspolitik« auszuklammern, kann sie politisch wirksam werden. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

»Wir wollten immer artig sein« - Generationskonflikte in Ost und West (PDF-E-Book)Annette Simon
»Wir wollten immer artig sein« - Generationskonflikte in Ost und West (PDF-E-Book)
Beziehungsdynamik 2000 1(1) Nr.1, 55-74
EUR 5,99

Sofort-Download

Fremd im eigenen Land?Annette Simon, Jan Faktor
Fremd im eigenen Land?
EUR 14,90

Annette Simon und Jan Faktor versuchen die politischen und gesellschaftlichen Konflikte ihrer ostdeutschen bzw. osteuropäischen Vergangenheit zu reflektieren und zu analysieren. Ausgehend von den unterschiedlichen Erfahrungen mit dem Prager Frühling 1968 setzen sie sich mit den Verhältnissen in der DDR auseinander. Auch heute, nach der Vereinigung Deutschlands, versuchen sie sich politisch und intellektuell klar zu positionieren. Annette Simon im Psychosozial-Verlag: Versuch, mir und anderen die ostdeutsche Moral zu erklären (3. Aufl. 2000) [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage