Andreas Nolten, Erhard Tietel

supervision - Mensch Arbeit Organisation: Eine Frage der Dosis - Macht, Kompetenz und andere Eitelkeiten

38. Jahrgang, 2020, Heft 1

Cover supervision - Mensch Arbeit Organisation: Eine Frage der Dosis - Macht, Kompetenz und andere Eitelkeiten

EUR 19,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: supervision (ISSN: 1431-7168)

Verlag: Psychosozial-Verlag

72 Seiten, Broschur, 210 x 280 mm

Erschienen im Januar 2020

Bestell-Nr.: 8302

DOI: https://doi.org/10.30820/1431-7168-2020-1
Gibt es die richtige Dosis an beraterischer Intervention in Beratungsprozessen? Wie dosiert man Fachwissen und Feldkompetenz sowie Einflussnahme und Machtausübung richtig? Was ist der passende Zeitpunkt, die förderliche Haltung, die geeignete Form, die angemessene Intensität? Eitelkeiten des Beraters/der Beraterin, Größenfantasien, Einfluss- und Wirksamkeitswünsche und Wissensüberschuss sind einflussreiche Inspirations- und Störquellen für gelingende Prozessverläufe. Die Redakteurinnen und Redakteure der supervision gehen den Fragen nach der richtigen Dosierung aus ganz unterschiedlichen Perspektiven und vor dem Hintergrund ihrer jeweiligen Erfahrungen nach – sowohl grundlegend als auch ganz praktisch.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Editorial

Andrea Sanz im Gespräch mit Angela Gotthardt-Lorenz
Eine Frage der Dosis …?!

Peter Altvater
Interaktionsprozesse in der Organisationsberatung
Zwischen Identifikation und Abgrenzung, Engagement und Abstinenz

Erhard Tietel
Überdosis Feldkompetenz?
Warum die Beratung von Betriebsräten einschlägige Feldkompetenz erfordert

Theresia Volk
Macht und Beratung
Ein Plädoyer

Andreas Nolten
Digitale Transformation
(K)ein Thema für die Supervision?

Ronny Jahn
Demokratie und Supervision
Eine Frage der Dosis

Wolfgang Weigand
Eitelkeit: Windhauch und Vergänglichkeit
Eine philosophisch-theologische Annäherung für den Berater

Freier Beitrag
Katharina Witte
Der schiefe Turm von Pisa
Scheitern als Chance für Entwicklung

Kulturspiegel
Matthias Güldner
Alles nur eine Frage der Dosis, oder besser das Rezept ändern?
Zwischenruf zu einer kurzatmigen, quantitativ ausgerichteten politischen Kultur

Markierungen
Martin Johnsson
Geld für Leistung, Leistung gegen Geld – auch eine Frage der Dosis

Die Redaktion empfiehlt …

Rezension
Adalbert Gschosmann
Ursula Hermann
Palliative Care im Fokus von Supervision