Anne Bredel-Geißler, Peter Martin, Anja Grimmer (Hg.)

Klinische Symptome bei Menschen mit neuronalen Entwicklungsstörungen (PDF-E-Book)

Ein Leitfaden zur Differenzialdiagnostik

Cover Klinische Symptome bei Menschen mit neuronalen Entwicklungsstörungen (PDF-E-Book)

EUR 44,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Buchreihe: Mensch und Medizin

Verlag: Psychosozial-Verlag

343 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im November 2023

ISBN-13: 978-3-8379-7993-0, Bestell-Nr.: 7993

DOI: https://doi.org/10.30820/9783837979930
Menschen mit komplexen Behinderungen haben oft nur eine eingeschränkte oder für andere unverständliche Art der Kommunikation und können deshalb kaum oder gar nicht von ihren Beschwerden berichten und bei der medizinischen Anamnese mitarbeiten. Zudem sind atypische Symptome oder ungewöhnliche Komorbiditäten gerade bei speziellen Syndromen häufig. Dadurch gestaltet sich die Diagnostik besonders schwierig.

Im vorliegenden Leitfaden ist den am häufigsten vorkommenden Symptomen jeweils ein eigenes Kapitel gewidmet. Ausgehend von konkreten Beispielen erläutern ausgewiesene Expert*innen die besonderen Herausforderungen für die Diagnostik, definieren die Problemstellung und erörtern Differenzialdiagnosen. Konkrete Vorschläge für das Vorgehen bei Anamnese und klinischer Untersuchung runden die Kapitel ab.

Mit Beiträgen von Norbert Bohnert, Katharina Bücher, Gloria Dorsch, Thomas Dreher, Guido Elsäßer, Hauke Hermann, Eva Ledig, Markus Knuf, Verona Mau, Christian Münter, Margarete Nowag, Georg Poppele, Martin Rohlf, Petra Rösl, Tanja Sappok, Petra Schulz, Jörg Stockmann, Tatjana Voss, Tobias Wagner und Meike Wehmeyer

Rezensionen

[ einblenden ]

Socialnet.de am 28. Dezember 2023

Rezension von Carsten Rensinghoff

»Bei der Publikation handelt es sich um ein Werk, das in den heilpädagogischen Ausbildungsgängen gelesen werden soll. Gerade für die Arbeit mit schwerstbehinderten Menschen, die in ihrer Kommunikation stark eingeschränkt sind, ist dieses Wissen, welches wir u.U. noch nicht einmal erahnen können, wertvoll…«