Martin Altmeyer

Das entfesselte Selbst (PDF-E-Book)

Versuch einer Gegenwartsdiagnose

Cover Das entfesselte Selbst (PDF-E-Book)

EUR 49,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Buchreihe: Psyche und Gesellschaft

Verlag: Psychosozial-Verlag

454 Seiten, PDF-E-Book

ISBN-13: 978-3-8379-7909-1, Bestell-Nr.: 7909

DOI: https://doi.org/10.30820/9783837979091
Der klassische Sozialcharakter hat sich diversifiziert. Heute tummelt sich auf den Bühnen moderner Kommunikationsgesellschaften ein buntes Gemisch – Influencer und Blogger, Gamer und Trader, Querdenker und Wutbürger, Verschwörungsgläubige und Satanisten, esoterische Sinn- oder Gottsucher, zudem engagierte Klima- und Sozialrebellen einer moralisch hochsensiblen wie politisch hellwachen Generation Z, die den Konsumismus der Generation X wie den Pragmatismus der Generation Y hinter sich lässt. Miteinander teilen all diese Gruppierungen einen gegenwartstypischen Hang zur performativen Selbstentfesselung: Zeigen wir der Welt, wer wir sind!

In einer unruhigen Gegenwart mit ihrer Anhäufung bedrohlicher Krisen navigiert das entfesselte Selbst auf ambivalente Weise: psychisch zwischen innerer Befreiung und äußerer Enthemmung, soziokulturell zwischen Identitätshoffnungen und Zukunftsängsten, kosmopolitisch zwischen dem Menschheitsfortschritt einer zusammenwachsenden Welt und der totalitären Versuchung durch geschichtlich längst diskreditierte Ideologien, die der anschwellende Panpopulismus wieder aufleben lässt. Aus der Perspektive einer relationalen Psychoanalyse betreibt Martin Altmeyer zeitdiagnostische Aufklärung als Selbstaufklärung.

Rezensionen

[ einblenden ]

Brigitte 25/2023

Rezension von Heide Fuhljahn

»›Generell ist heute ein Hang zur performativen Selbstentfesselung erkennbar: Zeigen wir der Welt, wer wir sind!‹, sagt Dr. Martin Altmeyer, Psychologe, Therapeut und Autor von ›Das entfesselte Selbst: Versuch einer Gegenwartsdiagnose‹…«

»›Frieden kann es nur geben, wenn Israel eine Zweistaatenlösung anbietet. Die Palästinenser müssen die Gewaltherrschaft der Hamas abschütteln und ihre Vernichtungsfantasien aufgeben.‹ – Unser Autor Martin Altmeyer hat gemeinsam mit Daniel Cohn-Bendit einen ausführlichen Artikel zum Krieg in Nahost auf Spiegel.de publiziert…« [mehr]