Gerald Poscheschnik (Hg.)

Suchtfaktor Serie (PDF-E-Book)

Psychoanalytisch-kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Game of Thrones, Babylon Berlin und Co.

Cover Suchtfaktor Serie (PDF-E-Book)

EUR 29,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Buchreihe: Imago

Verlag: Psychosozial-Verlag

277 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im November 2020

ISBN-13: 978-3-8379-7748-6, Bestell-Nr.: 7748

DOI: https://doi.org/10.30820/9783837977486
Serien erleben seit einiger Zeit ein enormes Revival und begeistern international ein Millionenpublikum. Populäre Serien faszinieren aber nicht nur durch Schauspielkunst und spannende Geschichten; sie haben auch eine unbewusste Tiefendimension, die für ihre Zuschauer*innen eine psychische und psychosoziale Bedeutung hat. So dienen sie nicht nur der schnöden Unterhaltung, sondern auch der Verarbeitung persönlicher und kultureller Ängste und Hoffnungen.

Indem sie Psychoanalyse mit Medien- und Kulturwissenschaft verbinden, ermöglichen die Beiträger*innen in ihren Interpretationen einen Blick auf das Unbewusste der Serien und ihres Publikums. Auf diese Art betrachtet werden Game of Thrones, Babylon Berlin, Breaking Bad, The Simpsons, Ally McBeal, King of Queens, Fauda, The Deuce, Chernobyl, Akte X, True Detective, Stranger Things, Sherlock, The Office und Gilmore Girls.

Mit Beiträgen von Pia Andreatta, Gianluca Crepaldi, Lutz Ellrich, Susanne Hörz-Sagstetter, Nina Kemereit, Olaf Knellessen, Hermann Mitterhofer, Barbara Neudecker, Gerald Poscheschnik, Thomas Pröll, Thomas Reichsöllner, Rainer Spieler, Lars Steffes, Timo Storck, Otto Teischel, Catharina Thüner, Lisa Wolfson und Achim Würker

Rezensionen

[ einblenden ]

Hessisch-Niedersächsiche Zeitung, 15. Februar 2021

Rezension von Joachim Göres

»Viele kennen das sehnsüchtige Warten auf die nächste Staffel. TV-Serien können zum stundenlangen Schauen von einer Folge nach der nächsten verführen. Der Psychologe Gerald Poscheschnik ist Herausgeber des Buches ›Suchtfaktor Serie‹, in dem die Autoren die Wirkung von 15 populären Serien untersuchen, darunter ›Babylon Berlin‹, ›Breaking Bad‹ und ›Game of Thrones‹…«

Leserkommentar, 23. November 2020

Rezension von Werner Fuchs

»Auch im Wissen, dass vieles Interpretationssache ist, gibt es doch Elemente einer guten Geschichte, die Allgemeingültigkeit haben. Welche das sind, muss der Leser selber aus der Lektüre extrahieren…«