Ruth Ammann

Die Sandspieltherapie (PDF-E-Book)

Resonanz zwischen Körper und Seele

Cover Die Sandspieltherapie (PDF-E-Book)

EUR 24,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Buchreihe: Therapie & Beratung

Verlag: Psychosozial-Verlag

233 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im September 2019

ISBN-13: 978-3-8379-7631-1, Bestell-Nr.: 7631

Die Verbindung von Körper und Seele im Sandspiel ist eine wertvolle Hilfe bei psychosomatischen Krankheitsbildern und Verhaltensauffälligkeiten in klinischen und pädagogischen Kontexten. Ruth Ammann stellt Theorie und Praxis der Sandspieltherapie vor und erklärt anhand zahlreicher bebilderter Fallbeispiele, wie die Therapiemethode funktioniert und wirkt.

Das Konzept beruht auf den tiefenpsychologischen Grundlagen C.G. Jungs und verbindet sie mit der praktischen, schöpferischen Gestaltung im Sand: Beim Sandspiel formen die Hände Sand und Wasser. So wird sichtbar, was über die Sprache nur schwer zu erreichen ist. Das macht die Methode auch besonders wertvoll für die Therapien mit Kindern und Jugendlichen.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Einleitung

Das Sandspiel – Eine Jung’sche Therapiemethode?

Einführung in die Methode des Sandspiels

Gedanken zu Sand – Spiel – Raum

Sandbilder – Gestaltung und Auflösung

Sandspiel – Ein Fluss von bewegten
und bewegenden Imaginationen

Anwendung des Sandspiels
in der analytischen Arbeit

Raumsymbolisches Deutungsschema

Eva – Der Heilungsprozess
einer schwer depressiven Frau

Maria – Der Heilungsprozess eines Kindes

Elisabeth – Ein Transformationsprozess
des Weiblichen

Anna – Das Zusammenspiel von Sandbildern,
Träumen und gemalten Bildern

Resonanz und Übertragung-Gegenübertragung
Pia – Der therapeutische Prozess einer jungen Frau
mit einer vererbten, progressiven Muskeldystrophie

Die Rückschau am Ende
des therapeutischen Prozesses

Schluss

Glossar

Anmerkungen und Literatur

Rezensionen

[ einblenden ]

heilpaedagogik.de 2020-01

Rezension von Sybille Lenk

»Die jetzt vorliegende vollständig überarbeitete und erweiterte Neuauflage der Ausgabe von 2001 habe ich mit Spannung erwartet und wurde nicht enttäuscht. Die Autorin – langjährige Präsidentin der Internationalen Gesellschaft für Sandspieltherapie ISST – wendet sich mit diesem Werk in erster Linie an praktizierende Analytiker und Therapeuten in Ausbildung. Jedoch ist es auch für jeden interessierten, psychoanalytisch vorgebildeten Leser sehr gut verständlich und lohnend…«