Ulrich Moser

Raumerleben und Affektivität (PDF-E-Book)

Cover Raumerleben und Affektivität (PDF-E-Book)

EUR 8,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

20 Seiten, PDF-E-Book

Bestell-Nr.: 40602

DOI: https://doi.org/10.30820/0075-2363-2023-2-137
Ausgehend von Vermischungen und Störungen von Innenund Außenraum im Traum und in psychotischen Zuständen wird die Entwicklung von Wahrnehmung und Erleben von Raum untersucht. Dazu werden die Konzepte von euklidischer und intuitiver Geometrie herangezogen (metrische oder affektive Distanz). Der affektive Raum des Subjekts enthält ein »bassin« (s. Moser, 2021), eine Blase allgemeiner Sensibilität unlokalisierbarer sensueller Empfindungen, die später zu einer Trennung in Wound Was-Systeme, zu kognitiv lokalisierbaren und situativ gelagerten Affekten führen. Auch im mentalen Innenraum besteht ein Meldesystem von Körpersensation, die eine mentale Störung induzieren. Affekt ist eine Art der Information. Es wird vermutet, dass es eine Art von affektiven Depots gibt, die von Moser und Hortig (2019) als Affektkonserven bezeichnet wurden.

Abstract:
The development of perception and the experience of space are investigated through dreams and psychotic states in which interior and exterior spaces are mixed and disrupted. For this purpose, reference is made to the concepts of Euclidean and intuitive geometry (metric or affective distance). The subject’s affective space contains a »basin« (see Moser, 2021), a bubble of general sensibility consisting of unlocalizable sensual sensations that later lead to a separation into whereand what-systems and to affects that can be cognitively localized and situationally located. In the mental interior, there is also a reporting system of body sensations that can induce mental disturbances. Affect is a type of information. It is believed that there is a type of affective repository, which Moser and Hortig (2019) have referred to as affect repositories.