Scott Baum

Scham und das Dilemma menschlicher Destruktivität (PDF-E-Book)

Cover Scham und das Dilemma menschlicher Destruktivität (PDF-E-Book)
Download

OpenAccess

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

18 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im April 2019

Bestell-Nr.: 36029

DOI: https://doi.org/10.30820/0743-4804-2019-29-DE-23
Dieser Artikel untersucht das Phänomen der Scham und verwandter Gefühle aus klinischer und theoretischer Perspektive der Bioenergetischen Analyse. Es werden Verbindungen zum generellen Problem menschlicher Destruktivität und zu deren spezifischen Ausdrucksformen dargestellt. Ebenso wird aufgezeigt, wie Scham und Beschämung destruktiv in Beziehungen und in Familien eingesetzt werden. Das persönliche Ringen des Autors wird genutzt, um eine Möglichkeit zu beleuchten, mit zerstörerischer Scham zu leben.

Abstract:
This article examines the phenomenon of shame and related states from clinical and theoretical perspectives within Bioenergetic Analysis. Links are made to the general problem of human destructiveness and to the specific ways that shame is used destructively in relationships and families. The author’s personal struggle is used to illuminate one approach to living the reality of destructive shame.

Abstract:
L’article analyse le phénomène de la honte et d’états associés dans la perspective clinique et théorique de l’analyse bioénergétique. La honte est mise en perspective avec le problème général de la destructivité humaine, et notamment comment elle est utilisée spécifiquement à des fins destructives dans les relations et les familles. Le combat personnel de l’auteur dans ce thème illustre une approche permettant de vivre avec cette réalité de la honte destructive.

Abstract:
Questo articolo esamina il fenomeno della vergogna e degli stati correlati, dal punto di vista clinico e teorico dell’ analisi bioenergetica. Vengono proposti collegamenti con il problema generale della distruttività umana, e con i modi specifici in cui la vergogna viene usata in modo distruttivo nelle relazioni e nelle famiglie. La battaglia personale dell’autore è usata per illuminare un approccio a vivere la realtà della vergogna distruttiva.