Klaus Hoffmann

Großgruppen und Gewalt (PDF-E-Book)

Cover Großgruppen und Gewalt (PDF-E-Book)

EUR 8,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

11 Seiten, PDF-E-Book

Bestell-Nr.: 35505

DOI: https://doi.org/10.30820/0939-4273-2023-1-89
Schon immer haben Menschen Gewalt ausgeübt und andere getötet, sei es individuell, sei es in kleinen oder in großen Gruppen. Die Psychoanalyse hat dies schonungslos thematisiert und mit dem Wunsch nach Frieden kontrastiert. Voraussetzungen hierfür sind zum einen eine gewisse gesellschaftliche Gerechtigkeit und Gleichheit, zum anderen eine Durcharbeitung erlittener Traumata und erlebter Fantasien. Therapeutische und supervisorische Großgruppen können hier einen Beitrag leisten.

Abstract:
Mankind has always been violent or has killed one another, be it individually or in small or large groups. Psychoanalysis has always dealt with this issue and formulated the contradiction to the wish for peace. To reach this, society has to create justice and equality, and traumatisations and destructive phantasies have to be worked through. Large groups can contribute to this process.