Dirk Revenstorf

Mein psychotherapeutischer Weg: Von der Konditionierung zu Ketamin (PDF-E-Book)

Cover Mein psychotherapeutischer Weg: Von der Konditionierung zu Ketamin (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

14 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im April 2022

Bestell-Nr.: 35046

DOI: https://doi.org/10.30820/2364-1517-2022-1-95
Ein bisschen wie eine Odyssee zurück nach Ithaka. Angefangen mit dem frühen naturwissenschaftlichen Interesse über Chemiestudium und Statistik, kam der behavioristische Therapieansatz dem mechanistischen Denken sehr entgegen. Irgendwann wurde dessen Begrenzung immer deutlicher, was die Wende zur Humanistischen Psychologie mit sich brachte und Ausbildungen in Gestalttherapie, Körpertherapie und Hypnose. Das Studium und die Erforschung der Hypnose verband sich mit den neurobiologischen Grundlagen veränderter Bewusstseinszustände, wodurch die naturwissenschaftliche Betrachtungsweise wieder in den Blick kam. Und mit den therapeutischen Anwendungen psychoaktiver Substanzen war die Chemie wieder von Bedeutung. Dabei wird auch eine spirituelle Dimension berührt, die mit Reduktion der Ich-Betroffenheit einhergeht, die diese Substanzen ermöglichen.

Abstract:
My professional life is like an odyssey back to Ithaka. In the beginning there was profound interest in natural science studying chemistry and working as a statistician. Primary contact with psychotherapy was through behavioral therapy with an empirical emphasis, which fitted the natural science orientation. Slowly recognizing the limits of an early mechanistic view of conditioning-interventions, humanistic psychology attracted more and more my attention studying gestalt therapy, bioenergetics and hypnosis. Through the research in hypnosis the neurobiology of altered states of consciousness became important. So, the natural science turned up again. And later with the focus on therapeutic use of psychoactive substances chemistry was important again. With the temporary ego-dissolution under the impact of these substances the topic of spirituality comes up as an additional dimension in therapy.