Serge K. D. Sulz, Stephanie Backmund-Abedinpour

Grundlagen und Konzeption der Psychiatrischen Kurz-Psychotherapie (PKP) (PDF-E-Book)

Cover Grundlagen und Konzeption der Psychiatrischen Kurz-Psychotherapie (PKP) (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

15 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Oktober 2021

Bestell-Nr.: 35031

DOI: https://doi.org/10.30820/2364-1517-2021-2-9
Die Psychiatrische Kurz-Psychotherapie (PKP) wendet ausgehend von einem integrativen behavioralen und psychodynamischen Fallverständnis evidenzbasierte störungsspezifische verhaltenstherapeutische Interventionen bei Angst, Depression, Alkoholabhängigkeit und chronischem Schmerz an. Zudem steht transdiagnostisch ein Interventionsund Grundlageninventar zur Verfügung, sodass störungsübergreifend auch Patienten mit nicht so häufigen Diagnosen behandelt werden können. Auf diese wird in dieser Arbeit eingegangen. Zuvor wird die Entstehung des PKP-Projekts und dessen theoretischer und konzeptioneller Hintergrund geschildert. Der Forschungsstand wird kurz skizziert.

Abstract:
Based on an integrative behavioral and psychodynamic case understanding, the Psychiatric Brief Psychotherapy (PKP) uses evidence-based, disorder-specific behavioral interventions in anxiety, depression, alcohol addiction and chronic pain. In addition, an intervention and basic inventory is available for transdiagnostic purposes, so that patients with less frequent diagnoses can also be treated across disorders. These are dealt with in this work. Before that, the development of the PKP project and its theoretical and conceptual background will be described. The state of research is briefly outlined.