Guido Becke

Stolpersteine als Lernpotenziale für achtsamen Wandel (PDF-E-Book)

Supervision Jhg: 31, 3 (2013), 4-11

Cover Stolpersteine als Lernpotenziale für achtsamen Wandel (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

8 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im September 2013

Bestell-Nr.: 33436

Die Bewältigung beständigen Wandels wird in Zeiten ökonomischer Globalisierung und der Ökonomisierung öffentlicher wie sozialer Dienstleistungen zu einer Daueraufgabe für Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Das Gestaltungskonzept »Organisationale Achtsamkeit« kann Unternehmen darin unterstützen, dauerhaften Wandel konstruktiv zu bewältigen, indem es Strukturen und Prozesse organisatorischer Selbstreflexion fördert. Es wird zunächst das arbeitswissenschaftliche Gestaltungskonzept »Organisationale Achtsamkeit« skizziert. Dabei werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur Supervision von Veränderungsprozessen verdeutlicht. Im Mittelpunkt stehen Stolpersteine des Gestaltungskonzepts »Organisationale Achtsamkeit«, die es als Lernpotenziale auf dem Weg zu einer achtsamen Veränderung von Organisationen zu nutzen gilt. Bei diesen Stolpersteinen handelt es sich um betriebshistorische, betriebspolitische sowie um prozess- und strukturbezogene Fallstricke organisationaler Achtsamkeit.