Klaus-Jürgen Bruder, Christoph Bialluch, Jürgen Günther (Hg.)

Gesellschaftliche Spaltungen

Zur Wahrnehmung von Ungleichheit und Ungerechtigkeit in Politik und Gesellschaft

Cover Gesellschaftliche Spaltungen

EUR 29,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: Forschung Psychosozial

Verlag: Psychosozial-Verlag

341 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Januar 2018

ISBN-13: 978-3-8379-2771-9, Bestell-Nr.: 2771

Der politische Rechtsruck in Deutschland und Europa verweist auf gesellschaftliche Fehlentwicklungen, die sich vor allem in wachsenden gesellschaftlichen Ungleichheiten, Ungerechtigkeiten und der Aushöhlung der Demokratie manifestieren. Aus vielfältigen, kritischen Perspektiven beleuchten die BeiträgerInnen des vorliegenden Bandes aktuelle Phänomene der gesellschaftlichen Spaltung jenseits des medialen und akademischen Mainstreams. Ihre detaillierten Analysen zeigen auf, wie die politische Rechtsbewegung die zunehmende Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich, in politische Klasse und Bevölkerung sowie zwischen Lohnarbeit und Kapital verdeckt, indem die Erfahrungen von gesellschaftlicher Ungleichheit und Ungerechtigkeit den »Fremden« zur Last gelegt werden, die den Einheimischen vorgeblich das wegnehmen, was ihnen bereits vorher fehlte.

Mit Beiträgen von Christoph Bialluch, Gerd Bosbach, Klaus-Jürgen Bruder, Almuth Bruder-Bezzel, Christoph Butterwegge, Christian Dewanger, Boris Friele, Mark Galliker, Ulrich Gellermann, Regina Girod, Natalie Grimm, Kathrin Groninger, Gerhard Hanloser, Lutz Hausstein, Mihaela Iclodean, Andreas Kemper, Hermann Klenner, Carina López Uribe, Anton Perzy, Georg Rammer, Werner Rügemer, Ulrich Schneider, Rudolf Stumberger, Magda von Garrel, Friedrich Voßkühler, Timo Werkhofer, Wolf Wetzel und Raina Zimmering

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Vorwort

Verortungen

Humoristen oder Trottel
Über Denkblockaden und Aufklärung
Ulrich Schneider

Gesellschaftliche Spaltung
Erfahrung von Ungleichheit und Ungerechtigkeit
Klaus-Jürgen Bruder

Gesellschaftliche Spaltungen
Erfahrung von Ungleichheit und Ungerechtigkeit bis ins Extrem
Christoph Bialluch

Bedenkenswertes über Gerechtigkeiten
Hermann Klenner

Medien

Das Tittytainment-Programm
Deutschland sucht den Super-Bettler
Uli Gellermann

Über gesellschaftliche Ohnmacht und systemische Übermacht
Wolf Wetzel

Wie stellt Angela Merkel gesellschaftliche und soziale Ungleichheiten in den Medien dar?
Mark Galliker

Demografische Entwicklung
Realität und mediale Aufbereitung
Gerd Bosbach

Soziale Ausgrenzung

Statusakrobatik
Biografische Verarbeitungsweisen von Prekarisierungsprozessen
Natalie Grimm

Der Kampf um die Deutungshoheit über das Konzept der »relativen Armut«
Lutz Hausstein

Der Beitrag der Schule zur Vertiefung der gesellschaftlichen Spaltung
Magda von Garrel

Rechtsextremismus

Attraktivität des Rechtspopulismus
Almuth Bruder-Bezzel

Klassistische Kollektivsymbolik, Proletarische Protestmännlichkeit, AfD
Andreas Kemper

»Die anderen kriegen alles, wir kriegen nichts.«
Ergebnisse eines Workshops zur Konflikttransformation in einer Notunterkunft für Geflüchtete
Kathrin Groninger & Boris Friele

Politik und Theorie
Die Neueste Linke als erschöpfte Kraft auf dem Feld der Ungleichheiten
Gerhard Hanloser

Gerechtigkeit? Was ist das?
Friedrich Voßkühler

Arbeitsverhältnisse: Unternehmer als ungestrafte Rechtsbrecher
Werner Rügemer

Subjektspaltung

Neoliberalismus als Konterutopie
Rudolf Stumberger

Ungleichheit als Produkt neoliberaler Selbstverwirklichungsideologie
Christian Dewanger

Ökonomische Ungleichheit und politische Subjektivität
Anmerkungen zu Hardts und Negris Common Wealth
Timo K. Werkhofer

Gesellschaftliche Spaltungsprozesse im Subjekt
Anmerkungen zu den psychologischen Mechanismen ihrer Entstehung und Aufhebung
Anton Perzy

Globale Ungleichheit

Spaltung versus Diversität
Ideen und Praxen zur Einhegung von Ungerechtigkeiten und Ungleichheiten am Beispiel des Zapatismus
Raina Zimmering

»Warum hassen sie uns?« (G.W. Bush)
Georg Rammer

Der Neoliberalismus und die drei Großen Erzählungen unserer Zeit: Globalisierung, demografischer Wandel und Digitalisierung
Christoph Butterwegge

Praxis

MigrantInnen – gespaltene Subjekte
Carina López Uribe

Auswirkungen von Ungleichheit und Ungerechtigkeit auf den Wertebildungsprozess in Deutschland
lebender Jugendlicher mit Migrationshintergrund
Regina Girod

Herrschaftsverhältnisse in sozialen Einrichtungen
Ein Bericht über die Lage in einem Kinderheim
Iulia Mihaela Iclodean

Autorinnen und Autoren

Rezensionen

[ einblenden ]

DER PARITÄTISCHE, Ausgabe 2/2018

»›Gesellschaftliche Spaltungen‹: Das war das Thema des Jahreskongresses der renommierten Neuen Gesellschaft für Psychologie, die damit mal wieder völlig auf der Höhe der Zeit war. Es ging um Erfahrungen von Ungleichheit und Ungerechtigkeit in einer immer reicher werdenden Gesellschaft. Es ging um das subjektive Erleben von Spaltungsprozessen…« [mehr]