Stephan Alder, Klemens Färber (Hg.)

Das Geheimnis in der Psychotherapie

Cover Das Geheimnis in der Psychotherapie

EUR 24,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: Therapie & Beratung

Verlag: Psychosozial-Verlag

192 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Dezember 2017

ISBN-13: 978-3-8379-2701-6, Bestell-Nr.: 2701

Gerade im Umgang mit dem Geheimen kann sich der Anspruch der Psychotherapie bewähren, ein Ort der Offenheit zu sein. Doch wer in ein Geheimnis »eingeweiht« wird, erlebt das nicht selten als persönliche Herausforderung oder als Grenzfall für die therapeutische Haltung. Dabei erscheinen die Therapeuten in ihrer Identität als Frau oder Mann zuweilen kaum weniger geheimnisumwittert.

Der vorliegende Band geht in seinen zehn Beiträgen den vielfältigen Bedeutungen des Geheimnisses für die Psychotherapie nach. Anhand von Beispielen aus Psychoanalyse, Psychotherapieforschung, Suchttherapie, politischer Psychologie, Seelsorge und Kinderpsychiatrie werden Erscheinungsformen des Geheimen zusammengetragen, Probleme des therapeutischen Handelns beleuchtet und Schlussfolgerungen für die therapeutische Haltung gezogen.

Mit Beiträgen von Marie-Luise Alder, Stephan Alder, Michael B. Buchholz, Michael M. Dittmann, Klemens Färber, Mathias Hirsch, Hans-Christian Kossak, Lena Kuntze, Angela Moré, Annette Sachse und Daniel Zeis

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]


Inhalt

Vom Geheimnis und von der Aufklärung
Klemens Färber & Stephan Alder

I Das Geheimnis zwischen Last und Lust

Der Umgang mit dem Geheimen aus seelsorgerlicher Perspektive
Annette Sachse

Das Geheimnis der Begegnung im therapeutischen Prozess
Stephan Alder

Abstinenz und Geheimnis
Mathias Hirsch

II Das Geheimnis als Trauma und verdichtete Realität

Die verborgene Sucht – pathologisches Spielen
Daniel Zeis

Familiengeheimnisse als Symptomauslöser
Erfahrungen aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Lena Kuntze

III Das Geheimnis zwischen Macht und Ohnmacht

Zwischen den Zeilen: Deutungen, Allusionen und interaktive Ereignisse
Michael M. Dittmann, Marie-Luise Alder & Michael B. Buchholz

Geheimnisvolle Hypnose oder moderne Hypnotherapie?
Von Vorurteilen zur wissenschaftlich fundierten Hypnose der Gegenwart
Hans-Christian Kossak

IV Der Aggregatzustand des Geheimen: Das Schweigen

Schweigen und Verschweigen
Kommunikationstabus und ihre Folgen im intergenerativen Dialog
Angela Moré

Das geheime Unwissen der Therapeuten
Klemens Färber

Nachbemerkung

Autorinnen und Autoren