Jonas Borer

Besser Scheitern an Hegel (PDF-E-Book)

Logik und Pädagogik zwischen Freiheit und Entfremdung

Cover Besser Scheitern an Hegel (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

14 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Mai 2020

Bestell-Nr.: 26400

DOI: https://doi.org/10.30820/0171-3434-2020-1-97
Die Pädagogik führt wiederholt Philosophen auf, weil ihr Fakten ohne Ideen nicht ausreichen. Kantianische Antinomien scheinen aufzutreten. P. Bühlers Negative Pädagogik zeigt, dass der pädagogische Imperativ zum Positiven, durch die Brille der psychoanalytischen Übertragungsliebe betrachtet, immer auch negativ ist. Die Hegel’sche Logik würde helfen, den pädagogischen Diskurs zu kritisieren, ohne dabei die Kraft der Negation zu feiern, ohne Positivität wiederherzustellen und ohne im Skeptizismus zu schließen. Freiheit hieße dann wahre Entfremdung.

Abstract:
Educational sciences and pedagogy keep resurrecting philosophers because facts without ideas are insufficient. Kantian antinomies seem to appear. P. Bühler’s study on negative education demonstrates that the educational imperative to positivity is always also negative, when looked upon through the lens of psychoanalytic transference love. Hegelian Logics would help criticize the educational discourse, without celebrating negativity’s force, without restoring positivity, and without concluding with skepticism. Then, freedom would mean true alienation.