Felix Riedel

Moderne Hexereivorstellungen und Antisemitismus - zwei verwandte Verschwörungsfantasien (PDF-E-Book)

Ein Vergleich anhand von Material aus Ghana

Cover Moderne Hexereivorstellungen und Antisemitismus - zwei verwandte Verschwörungsfantasien (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

12 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Mai 2020

Bestell-Nr.: 26398

DOI: https://doi.org/10.30820/0171-3434-2020-1-72
Verschwörungstheorien sind im subsaharischen Afrika häufig mit dem Okkulten verbunden und richten sich auf Hexerei und Ritualmorde. In der pathischen Projektion und ihrer Ablösung von faktischer Evidenz sind sie dem Antisemitismus ähnlicher als andere Verfolgungsideologien. Der Hauptunterschied besteht in der grundsätzlichen Bösartigkeit des Antisemitismus, während Hexereivorstellungen auf regionaler Ebene ein gewisses Maß an Reflexivität integrieren konnten und friedlich bleiben.

Abstract:
Witchcraft as a fantasy of a spiritual conspiracy of close relatives and friends shares many features with antisemitic conspiracy fantasies. Both rely on the psychological mechanism of pathic projection and both are completely cut loose from real behaviour or factual evidence. Differences occur nonetheless: antisemitism is malignant in all its forms and insists on splitting into good in-groups and bad others while beliefs in witchcraft seem to be able to integrate a certain level of reflectivity.