Gerald Bühring

Die »legitime Schwester der Individualpsychologie« (PDF-E-Book)

psychosozial 113 (2008), 127-134

Cover Die »legitime Schwester der Individualpsychologie« (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

8 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Oktober 2008

Bestell-Nr.: 26124

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen W. Sterns personalistischer Psychologie und A. Adlers Individualpsychologie werden erörtert. Ausgehend von Hinweisen auf deren gegenseitige Wertschätzung und Akzeptanz werden dabei folgende Positionen behandelt: (1) die Verankerung des Individuums in der Biosphäre und Wertsphäre, (2) die Kompensationen von Minderwertigkeitsgefühlen, (3) das Streben nach Vollkommenheit, (3) die evolutionistische Grundlegung, (4) die Konvergenzlehre, (5) Begabungsunterschiede, (6) Ganzheit der Person bzw. unitas multiplex (Vieleinheit), (7) Verknüpfung von Ursache und Wirkung bzw. causa finalis, (8) Bewusstsein und Unterbewusstsein. In der zusammenfassenden Betrachtung der Verwandtschaften wird darauf verwiesen, dass Stern die Individualpsychologie als bedeutsame Weiterentwicklung der Psychoanalyse betrachtet und F. Birnbaum die Personalistik als legitime Schwester der Individualpsychologie bezeichnet. In Bezug auf die Aspekte der Ganzheitlichkeit und Teleologie wird zwischen beiden Lehren weitgehende Übereinstimmung konstatiert, große Differenzen betreffen dagegen die Auffassungen zur Gewichtung von Anlage und Umwelt, die Frage der Begabungsunterschiede und die Bewertung des Kompensationskonzepts. Es wird hervorgehoben, dass Adler eher in geisteswissenschaftlichen Kategorien dachte, während Stern nomothetische und idiografische Ansätze miteinander zu verbinden suchte.

Stichworte: Persönlichkeitstheorie, Individualpsychologie, Menschliche Natur, Adler (Alfred), Emotionale Minderwertigkeit, Evolutionstheorie, Anlage-Umwelt-Problem, Fähigkeit, Kausalität, Unbewusstes

Keywords: Personality Theory, Individual Psychology, Human Nature, Adler (Alfred), Emotional Inferiority, Theory of Evolution, Nature Nurture, Ability, Causality, Unconscious (Personality Factor)