Frank Reichert

Ist das Gefängnis eine sinnvolle Strafmaßnahme für rechtsextreme jugendliche Gewalttäter? (PDF-E-Book)

psychosozial 113 (2008), 119-125

Cover Ist das Gefängnis eine sinnvolle Strafmaßnahme für rechtsextreme jugendliche Gewalttäter? (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

7 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Oktober 2008

Bestell-Nr.: 26123

In einer Erörterung der Frage, ob das Gefängnis eine sinnvolle Maßnahme der Bestrafung von rechtsextremen jugendlichen Gewalttätern darstellt, wird herausgearbeitet, dass der Strafvollzug weniger zu Resozialisierung und Reintegration führt, sondern repressiv wirkt und insbesondere bei der genannten Tätergruppe zu einer Einstellungsverstärkung beiträgt. Es werden verschiedene Gründe dafür genannt, dass das Gefängnis gerade für rechtsextreme Jugendliche eine untaugliche Umgebung bildet: (1) Mit Blick auf den hohen Anteil an inhaftierten nichtdeutschen Jugendlichen, die im Rahmen des Vollzugs benachteiligt und diskriminiert werden, erleben fremdenfeindliche Jugendliche einen Staat, der gegenüber ausländischen Jugendlichen selbst Gewalt ausübt. (2) Rechtsextreme Jugendliche werden im Gefängnis noch aufgeschlossener gegenüber ethnozentrischem Denken, da sie aufgrund des hohen Ausländeranteils im Gefängnis einerseits »Überfremdung« in der Realität erleben und andererseits in starkem Maße Gewalt von nichtdeutschen Jugendlichen gegen sich selbst erfahren. (3) Gewalttätige Jugendliche mit rechtsextremem Hintergrund werden fatalerweise einer pädagogischen Einflussnahme entzogen. Als Folge solcher Bedingungen wird eine Reproduktion von Delinquenz ausgemacht. Abschließend wird darauf eingegangen, wie ein Einstellungs- und Verhaltenswandel bei rechtsextremen Straftätern erreicht werden kann.

Stichworte: Gefängnisse, Strafvollzug, Psychosoziale Rehabilitation, Jugendliche Delinquenz, Radikalismus (Politik), Rassismus, Ethnische und nationale Diskriminierung, Bestrafung, Straftäterrehabilitation, Institutionelle Umwelt, Einstellungsänderung, Verhaltensänderung, Ausländer, Gewaltverbrechen

Keywords: Prisons, Incarceration, Psychosocial Rehabilitation, Juvenile Delinquency, Political Radicalism, Racism, Race and Ethnic Discrimination, Punishment, Criminal Rehabilitation, Facility Environment, Attitude Change, Behavior Change, Expatriates, Violent Crime