Nico Dragano

Personalabbau, Outsourcing, Restrukturierung: Gesundheitliche Folgen von Rationalisierungsmaßnahmen und mögliche Erklärungen (PDF-E-Book)

psychosozial 109 (2007), 39-54

Cover Personalabbau, Outsourcing, Restrukturierung: Gesundheitliche Folgen von Rationalisierungsmaßnahmen und mögliche Erklärungen (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

16 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Oktober 2007

Bestell-Nr.: 26079

Verschiedene Studien zeigen, dass von Prozessen der betrieblichen Rationalisierung gesundheitliche Gefährdungen ausgehen. Einige weisen sogar Effekte auf die Sterblichkeit nach. Die Analyse versucht anhand einer großen Stichprobe (N=21.699) basierend auf dem Datenpool der 1998/99er Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) die vorhandenen Studien zu ergänzen und direkte und indirekte Effekte von Personalabbau, Outsourcing und Umstrukturierung abzuschätzen. In dieser Erhebung wurden 34.343 männliche und weibliche Erwerbstätige in standardisierten face-to-face Interviews über ihre Arbeitssituation befragt. Für die Analyse der Arbeitsbelastung werden drei Konzepte der Arbeitsstressforschung, (1) das Modell beruflicher Gratifikationskrisen, (2) das Anforderungs-Kontroll-Modell und (3) das Modell der Arbeitsplatzunsicherheit benutzt. Es wird zunächst geprüft, ob von Rationalisierung betroffene Beschäftigte ein anderes Arbeitsbelastungsprofil aufweisen als nicht betroffene Vergleichspersonen, woran sich eine Betrachtung des direkten Zusammenhangs zwischen Rationalisierungsmaßnahmen und gesundheitlichen Beschwerden anschließt. Zum Schluss wird mit multivariaten Verfahren kalkuliert, ob Arbeitsstress einen Einfluss auf die ursprüngliche Beziehung zwischen Rationalisierungsmaßnahmen und der Gesundheitsmessung hat. Schwächen und Stärken der Analyse werden erörtert und trotz Unsicherheiten in der Bewertung der statistischen Effekte wird ein Zusammenhang zwischen Rationalisierung und gesundheitlichen Folgen bestätigt. Vor diesem Hintergrund werden im Sinne eines betrieblichen Gesundheitsmanagements gezielte Maßnahmen der Stressprävention gefordert.

Stichworte: Arbeitskräfteabbau, Outsourcing, Personal-Management, Gesundheit, Beruflicher Stress, Arbeitsbedingungen, Arbeitsplatzmerkmale, Arbeitsbelastung, Modelle

Keywords: Downsizing, Outsourcing, Human Resource Management, Health, Occupational Stress, Working Conditions, Job Characteristics, Work Load, Models