Michael B. Buchholz

Für eine relationale Psychoanalyse: Stephen Mitchell (PDF-E-Book)

psychosozial 97 (2004), 29-41

Cover Für eine relationale Psychoanalyse: Stephen Mitchell (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

13 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im September 2004

Bestell-Nr.: 25952

Es wird informiert über Stephen Mitchell, der auf der Grundlage der genauen Auseinandersetzung mit traditioneller psychoanalytischer Theorie die »relationale Psychoanalyse« begründet hat. Sie setzt die Bezogenheit des Menschen als primär, nicht die Befriedigung von Trieben. Besprochen werden die Person von Stephen Mitchell sowie seine theoretische Entwicklung, und es werden Hinweise darauf gegeben, wie Mitchells neue Entwürfe an empirische Forschungen Anschluss finden können und dort teils schon bestätigt sind.

Stichworte: Psychoanalytische Therapie, Psychoanalytische Theorie, Theoretische Orientierung

Keywords: Psychoanalysis, Psychoanalytic Theory, Theoretical Orientation