Claudia Sies

Kinder kommen und gehen. Der Eintritt ins Elternleben und der Auszug der Kinder - Eine Betrachtung aus psychoanalytischer Sicht (PDF-E-Book)

psychosozial 90 (2002), 59-67

Cover Kinder kommen und gehen. Der Eintritt ins Elternleben und der Auszug der Kinder - Eine Betrachtung aus psychoanalytischer Sicht (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

9 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Dezember 2002

Bestell-Nr.: 25878

Ein spezifisches Lebensereignis, der Eintritt ins Elternleben und der Auszug der Kinder, wird aus psychoanalytischer Sicht erörtert. Es wird gezeigt, dass solche Lebensereignisse eigene Lebens- und Beziehungserfahrungen mit ihren verinnerlichten, zum größten Teil unbewussten intrapsychischen Mechanismen und Konfliktbewältigungsmöglichkeiten aktivieren. Der Eintritt in die Elternschaft stellt hier eine besondere Herausforderung für das Individuum wie das Paar dar. Durch das Kind wird das Individuum und das Paar mit seinen eigenen Triangulierungsfähigkeiten in besonderem Maße konfrontiert. Die eigene ödipale Thematik, die Beziehung zu den eigenen Eltern und die Konflikte mit ihnen werden wieder belebt.

Stichworte: Elternschaft, Eltern-Kind-Beziehungen, Entwicklung im Erwachsenenalter, Empty-Nest-Phänomen, Psychoanalytische Theorie, Generationenbeziehungen, Unbewusstes, Psychodynamik

Keywords: Parenthood Status, Parent Child Relations, Adult Development, Empty Nest, Psychoanalytic Theory, Intergenerational Relations, Unconscious (Personality Factor), Psychodynamics