Hans-Peter Kapfhammer

Die Bedeutung der mittleren Kindheit und Latenz im Lebenszyklus aus psychoanalytischer Perspektive (PDF-E-Book)

psychosozial 90 (2002), 29-47

Cover Die Bedeutung der mittleren Kindheit und Latenz im Lebenszyklus aus psychoanalytischer Perspektive (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

19 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Dezember 2002

Bestell-Nr.: 25876

Die Bedeutung der mittleren Kindheit und Latenz im Lebenszyklus wird aus psychoanalytischer Perspektive erörtert. Es wird gezeigt, dass es sich bei der Latenz und der mittleren Kindheit um einen Entwicklungsabschnitt mit entscheidendem eigenständigen Potential handelt, in dem es zu einer Konvergenz zahlreicher, speziell kognitiver, affektiver und sozialer Linien kommt.

Stichworte: Entwicklung in der Kindheit, Psychoanalytische Theorie, Entwicklungsstufen, Kognitive Entwicklung, Emotionale Entwicklung, Psychosoziale Entwicklung, Psychosexuelle Entwicklung, Objektbeziehungen

Keywords: Childhood Development, Psychoanalytic Theory, Developmental Stages, Cognitive Development, Emotional Development, Psychosocial Development, Psychosexual Development, Object Relations