Otto F. Kernberg

Psychoanalyse und Sozialpsychologie - die sozial-autoritative Billigung von Gewalt (PDF-E-Book)

psychosozial 86 (2002), 55-68

Cover Psychoanalyse und Sozialpsychologie - die sozial-autoritative Billigung von Gewalt (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

14 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Februar 2002

Bestell-Nr.: 25841

Es wird der Versuch unternommen, eine Verbindung zwischen psychoanalytischer Theorie und praktischen Fragen des Verstehens sozial tolerierter oder geförderter Gewalt und vorbeugender Behandlung von Gewalttätigkeit in der Gesellschaft herzustellen. Als Grundlage für die Beschäftigung mit sozialpsychologischen Phänomenen werden zwei Theorien in ihren Grundzügen skizziert: (1) die psychoanalytische Objektbeziehungstheorie, aus der heraus die Entstehung der narzisstischen und der paranoiden Persönlichkeitsstörung erklärt wird; (2) die psychoanalytische Theorie der Gruppen- und Massenpsychologie, die die Identifizierung einer großen Masse mit einem Führer und die Projektion des Über-Ichs auf den Führer beschreibt. Auf historische und aktuelle massenpsychologische Phänomene wird hingewiesen. Auf der Grundlage der skizzierten Theorien werden allgemeine Prinzipien der Vorbeugung und Behandlung von Formen sozial tolerierter Gewalt (individuelle Gewalt, unorganisierte versus organisierte Gewalt in Städten, internationale Gewalt) abgeleitet; sie umfassen soziale Kontrolle, Aufarbeitung von Traumen, eine Politik gegen regressionsfördernde Prozesse sowie das Prinzip der Versöhnung und Schlichtung.

Stichworte: Psychoanalytische Theorie, Gewalt, Gesellschaft, Autoritarismus, Objektbeziehungen, Kollektivverhalten, Gruppendynamik, Soziale Vorgänge, Führung, Paranoide Persönlichkeit, Narzisstische Persönlichkeit, Prävention, Soziale Kontrolle, Konfliktlösung

Keywords: Psychoanalytic Theory, Violence, Society, Authoritarianism, Object Relations, Collective Behavior, Group Dynamics, Social Processes, Leadership, Paranoid Personality Disorder, Narcissistic Personality Disorder, Prevention, Social Control, Conflict Resolution