Claus Leggewie

Paradoxe Intervention: Pazifisten im Krieg (PDF-E-Book)

psychosozial 84 (2001), 83-96

Cover Paradoxe Intervention: Pazifisten im Krieg (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

14 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Juni 2001

Bestell-Nr.: 25822

Die Bedeutung des moralischen Dilemmas in der deutschen Auseinandersetzung mit dem Kosovo-Krieg wird erörtert. Dabei wird gezeigt, dass Rechtsbrüche, politische Fehlentscheidungen und moralische Schuld in diesem Zusammenhang bislang zu wenig thematisiert worden sind. Mit einer Darstellung der Politikerbiografien von Joschka Fischer, Helmut Scharping und Angelika Beer wird ein Beitrag zum Durcharbeiten der Geschichte im Sinne einer kritischen Realitätsprüfung geleistet. Dieses Durcharbeiten macht deutlich, wie eine rückblickend infantil wirkende Friedenssehnsucht in eine hypermoralisch begründete Militärintervention umgewandelt wurde.

Stichworte: Krieg, Moral, Politiker

Keywords: War, Morality, Politicians, Germany