Renate Schepker, Catherine Yannidakis-Hahne

Identitätsbildung und Identitätsformen von Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (PDF-E-Book)

psychosozial 81 (2000), 75-87

Cover Identitätsbildung und Identitätsformen von Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

13 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Juni 2000

Bestell-Nr.: 25790

Unter besonderer Berücksichtigung von E. H. Eriksons Entwicklungspsychologie werden die Identitätsbildung und Identitätsformen von Jugendlichen aus Zuwandererfamilien erörtert. An Fallbeispielen aus dem Alltag multikultureller Schulwirklichkeit wird Identitätsfindung als ein aktiver Prozess, ein Nehmen aus den vorfindlichen Möglichkeiten der Identitätsformen im Dreieck von Familie, Kultur und Selbst ausgewiesen. Je nach familiären Beschränkungen und je nach gesellschaftlich-historischen Vorgaben sind die möglichen Identitätsformen endlich, es gibt aber individuelle Entscheidungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Darüber hinaus wird verdeutlicht, dass Identitätskonflikte von jugendlichen Migranten nicht notwendigerweise pathologisch sein müssen.

Stichworte: Migration, Entwicklung im Jugendalter, Ich-Identität, Identitätsbildung, Soziale Identität, Multikulturalismus, Persönlichkeitsentwicklung, Selbstkonzept, Soziale Einflüsse, Familie, Identitätskrise

Keywords: Human Migration, Adolescent Development, Ego Identity, Identity Formation, Social Identity, Multiculturalism, Personality Development, Self Concept, Social Influences, Family, Identity Crisis