Margarete Mitscherlich-Nielsen

Wissenschaft ohne Menschlichkeit - Medizin und Antisemitismus (PDF-E-Book)

psychosozial 78 (1999), 17-30

Cover Wissenschaft ohne Menschlichkeit - Medizin und Antisemitismus (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

14 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Februar 1999

Bestell-Nr.: 25753

Der Antisemitismus in der deutschen Ärzteschaft in der Hitler-Zeit wird erörtert. Dabei wird deutlich gemacht, dass die Auseinandersetzung mit diesem Aspekt der Professionsgeschichte nicht in ausreichendem Maße stattgefunden hat, und Stationen dieser nicht geglückten Auseinandersetzung werden rekonstruiert. Dann wird aus psychoanalytischer Perspektive der Frage nachgegangen, ob es einen deutschen Vernichtungs-Antisemitismus der deutschen Ärzte, wie es die Dokumentation ihrer Verbrechen nahelegt, oder überhaupt einen spezifisch deutschen Antisemitismus, der zu Hitler und damit zu Auschwitz führt, gibt. In diesem Zusammenhang werden soziale und psychodynamische Aspekte des Antisemitismus erläutert. Als ein Merkmal des Antisemitismus erweist sich dabei die Unfähigkeit des Antisemiten, die Realität wahrzunehmen. - Vor dem Beitrag findet sich eine Einführung dazu von Eugen Mahler (Seiten 17-19)

Stichworte: Antisemitismus, Ärzte, Holocaust, Faschismus, Rassismus, Juden, Deutschland

Keywords: AntiSemitism, Physicians, Holocaust, Fascism, Racism, Jews, Germany