Karl Heinz Brisch

Familiäre Bindungen. Die transgenerationale Weitergabe familiären Bindungsverhaltens (PDF-E-Book)

psychosozial 76 (1999), 7-16

Cover Familiäre Bindungen. Die transgenerationale Weitergabe familiären Bindungsverhaltens (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

10 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 1999

Bestell-Nr.: 25728

Wesentliche Aussagen der Bindungstheorie zu familialen Bindungen werden im Rahmen eines Überblicksbeitrags erörtert. Zunächst werden die zentralen Konzepte der von J. Bowlby entwickelten Bindungstheorie (Bindungsmuster, Bindungsrepräsentation) erläutert. Dann wird die Entwicklung der Bindung im Lebenszyklus und im Rahmen der transgenerationellen Beziehungen besprochen. Anschließend wird der Zusammenhang zwischen Bindung und Psychopathologie (Schutz- und Risikofaktoren) diskutiert.

Stichworte: Bindungsverhalten, Entwicklung in der frühen Kindheit, Eltern-Kind-Beziehungen, Generationenbeziehungen, Risikogruppen, Psychopathologie, Humanentwicklung, Erziehungsstile

Keywords: Attachment Behavior, Early Childhood Development, Parent Child Relations, Intergenerational Relations, At Risk Populations, Psychopathology, Human Development, Childrearing Practices