Eva Schindele

Moderne Schwangerschaften zwischen Machbarkeitswahn und Auslese (PDF-E-Book)

psychosozial 71 (1998), 15-25

Cover Moderne Schwangerschaften zwischen Machbarkeitswahn und Auslese (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

11 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 1998

Bestell-Nr.: 25679

Wirkungen der modernen pränatalen Diagnostik und ihrer konkreten Handhabung werden kritisch beleuchtet. Anhand von rechtlichen Rahmenbedingungen, Fallbeispielen und empirischen Daten wird argumentiert, dass der ursprünglich natürliche Prozess der Schwangerschaft nun den Schein der Kontrollierbarkeit erhält und dass die Frauen gedrängt werden, Risiken zu vermeiden. Dabei wird verdeckt, dass Risiken der Definition unterliegen. Außerdem stehen für die meisten Anomalien keine Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Somit geht es letztlich um Auslese. Schon die Existenz der Verfahren, aber auch die Rollenteilung von Justiz, Gynäkologen, Wissenschaftlern und humangenetischen Beratern schafft ein Dilemma für die Frauen bei gleichzeitig fehlender Aufklärung und Unterstützung. Der Ausweg wird in der Übernahme der Verantwortung durch die Beteiligten gesehen, die letztlich zu breiter gesellschaftlicher Diskussion und der Unterstützung der Frauen führen sollte. Es wird gefordert, eine soziale Handlungsstrategie zu entwickeln, durch die auch Kinder mit Behinderungen einen Platz haben.

Stichworte: Pränatale Diagnose, Ethik, Schwangerschaft, Risikowahrnehmung, Reproduktionstechnologie, Schwangerschaftsabbruch, Genetische Beratung, Berufsethik, Gynäkologen, Gynäkologie

Keywords: Prenatal Diagnosis, Ethics, Pregnancy, Risk Perception, Reproductive Technology, Induced Abortion, Genetic Counseling, Professional Ethics, Gynecologists, Gynecology