Robert Heim

»Das Ich ist vor allem ein körperliches.« Jugendliche Gewalt und fragmentiertes Körper-Ich (PDF-E-Book)

psychosozial 64 (1996), 43-66

Cover »Das Ich ist vor allem ein körperliches.« Jugendliche Gewalt und fragmentiertes Körper-Ich (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

24 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Juni 1996

Bestell-Nr.: 25609

Ein neuer psychodynamischer Ansatz zur Analyse des Themas »Adoleszenz und Rechtsextremismus« wird vorgestellt. Im Gegensatz zu bisherigen psychoanalytischen Interpretationsversuchen wird dabei jugendliche Gewalt mit ihrem agierenden körperlichen Handlungssubstrat (im unbewussten Körperbild verankertes Ich) ins Zentrum der Erklärung gestellt. Es wird betont, dass es nur dann plausibel ist, von unbewussten Phantasien adoleszenter Rechtsextremer zu sprechen, wenn sie auf dem Hintergrund von Entwicklungskrisen verstanden werden, in denen das jugendliche Körper-Ich bzw. Körper-Selbst vor einem einschneidenden Umbruch steht. Kulturwissenschaftliche Aspekte des Phänomens der jugendlichen Gewalt werden diskutiert, die im Brennpunkt einer kritischen Theorie der Moderne sowie am Leitfaden des Begriffs eines fragmentierten Körper-Ichs rekonstruiert werden.

Stichworte: Jugendliche Delinquenz, Radikalismus (Politik), Ethnische und nationale Diskriminierung, Entwicklung im Jugendalter, Körperbild, Körperbildstörungen, Psychodynamik, Jugendliche Delinquenz

Keywords: Juvenile Delinquency, Political Radicalism, Race and Ethnic Discrimination, Adolescent Development, Body Image, Body Image Disturbances, Psychodynamics, Juvenile Delinquency