Wilfried Huck

Besonderheiten und Probleme in der Behandlung ausländischer jugendlicher Drogenabhängiger (PDF-E-Book)

psychosozial 63 (1996), 37-42

Cover Besonderheiten und Probleme in der Behandlung ausländischer jugendlicher Drogenabhängiger (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

6 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Februar 1996

Bestell-Nr.: 25600

Ausgehend von Erfahrungen, die in der Abteilung für Drogenabhängige des Westfälischen Instituts für Jugendpsychiatrie und Heilpädagogik seit 1970 gesammelt wurden, wird über Besonderheiten und spezifische Probleme in der Behandlung von in Deutschland lebenden ausländischen jugendlichen Drogenabhängigen informiert. Nach einleitenden Anmerkungen zur allgemeinen Situation junger ausländischer Drogenabhängiger wird auf folgende Aspekte eingegangen: (1) Herkunftsländer der behandelten Drogenabhängigen, (2) besondere Schwierigkeiten in der therapeutischen Arbeit (Gewalterfahrung, sexuelle Auffälligkeiten), (3) Funktionen des Drogenmißbrauchs, (4) Ziele und Strategien der therapeutischen Arbeit. Es wird darauf hingewiesen, daß die Integration der ausländischen jugendlichen Drogenabhängigen, insbesondere solcher aus dem islamischen Kulturkreis, ein erhebliches Problem für den herkömmlichen therapeutischen Behandlungsrahmen darstellen kann.

Stichworte: Drogenrehabilitation, Interkulturelle Behandlungssituation, Drogensucht, Klientenmerkmale, Therapie, Psychiatrischer Krankenhausaufenthalt, Ausländer

Keywords: Drug Rehabilitation, Cross Cultural Treatment, Drug Addiction, Client Characteristics, Treatment, Psychiatric Hospitalization, Expatriates