Georg Siefen, Elmar Brähler

Körperbeschwerden bei griechischen Migranten- und deutschen Aussiedlerkindern und -jugendlichen (PDF-E-Book)

psychosozial 63 (1996), 29-36

Cover Körperbeschwerden bei griechischen Migranten- und deutschen Aussiedlerkindern und -jugendlichen (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

8 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Februar 1996

Bestell-Nr.: 25599

Vor dem Hintergrund stresstheoretischer und psychodynamischer Annahmen zu psychosozialen Migrationsauswirkungen wird die Bedeutung von Körperbeschwerden als Belastungsindikator bei Jugendlichen Migranten untersucht. Mit Unterskalen des »Gießener Beschwerdefragebogens« wurden Allgemeinbefinden, vegetative Symptome, Schmerzen, Emotionalität und Körperbeschwerden an Stichproben von jeweils mindestens 100 griechischen und deutschen Migrantenjungen und -mädchen sowie zwei Nichtmigrantenstichproben gleicher Größe erhoben, um Auswirkungen sowohl von Migration wie ethnischer Zugehörigkeit zu erfassen. Mädchen litten unter einem höheren Beschwerdedruck als Jungen. Griechische Mädchen berichteten von mehr Körperbeschwerden als deutsche Mädchen. Bei den Jungen zeigten die griechischen Nichtmigranten den höchsten Beschwerdedruck. Insgesamt waren die Körperbeschwerden allein als Indikator für Migrationsstress nicht geeignet. Offenbar beeinflussten kultur- und gesellschaftsbedingte Einflüsse die Wahrnehmung von Körperbeschwerden sowie die relative Häufigkeit bestimmter Beschwerden.

Stichworte: Migration, Stress, Psychosomatische Störungen, Einwanderung, Geschlechtsunterschiede beim Menschen, Symptome, Deutschland

Keywords: Human Migration, Stress, Psychosomatic Disorders, Immigration, Human Sex Differences, Symptoms, Germany