Thomas Kleinspehn

Doch im Inneren des Landes... Insezenierung rechtsradikaler Politik und die (un)heimlichen Bilder (PDF-E-Book)

psychosozial 61 (1995), 27-41

Cover Doch im Inneren des Landes... Insezenierung rechtsradikaler Politik und die (un)heimlichen Bilder (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

15 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Juni 1995

Bestell-Nr.: 25581

Anhand von zwei Dokumentarfilmen wird die Frage untersucht, wie sich Neonazis mit Hilfe der Medien inszenieren. Für besonders auffällig wird dabei gehalten, wie diese Jugendlichen ganz im Trend eines postmodernen Narzissmuskults ihren Körper in den Mittelpunkt ihrer Selbstdarstellung rücken. Auf diese Weise demonstrieren sie eine männliche Autonomie und Stärke, der ihr unsicheres und angepasstes Auftreten im persönlichen Gespräch mit dem Filmemacher und den eigenen Eltern widerspricht. In den Interviews mit Skinheads treten immer wieder Erfahrungen von Ohnmacht und Angst zutage, die mit der fehlenden Ablösung von einer dominierenden Mutter zusammenhängen. So wie diese Jugendlichen die Mutterbindung durch ihr männliches Imponiergehabe zu überdecken versuchen, so erweist sich die Gruppe der Skinheads als eine Halt und Sicherheit vermittelnde Ersatzmutter, in der sie sich so stark fühlen, dass sie ihrer unterdrückten Wut freien Lauf lassen und zuschlagen. Es wird gezeigt, dass die über die Gewalttaten der Neonazis berichtenden Medien diesen die Möglichkeit verschaffen, vor der Öffentlichkeit sich selbst und ihre Abwehr zu inszenieren.

Stichworte: Radikalismus (Politik), Faschismus, Filme (Unterhaltung), Jugendpsychologie, Nationalismus, Ethnische und nationale Diskriminierung, Gewalt

Keywords: Political Radicalism, Fascism, Motion Pictures (Entertainment), Adolescent Psychology, Nationalism, Race and Ethnic Discrimination, Violence