Franz-Josef Krumenacker

Menschlichkeit als Methode - Bruno Bettelheims humanistisches Psychoanalyse-Verständnis im Spiegel seiner Kritik an der amerikanischen Analyse (PDF-E-Book)

psychosozial 53 (1993), 20-28

Cover Menschlichkeit als Methode - Bruno Bettelheims humanistisches Psychoanalyse-Verständnis im Spiegel seiner Kritik an der amerikanischen Analyse (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

9 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 1993

Bestell-Nr.: 25495

Abweichend von der bisherigen Rezeption interpretiert der Beitrag Bruno Bettelheims Schrift »Freud und die Seele des Menschen« primär nicht als Polemik gegen Freuds Übersetzer Strachey und die amerikanische Psychoanalyse, sondern als wichtiges Dokument von Bettelheims humanistischer Lesart der Psychoanalyse. Dieses wird vor dem Hintergrund einer kritischen Würdigung von Bettelheims Rezeption von S. Freud entwickelt. Abschließend wird Bettelheims Wissenschaftsverständnis angesprochen, und der Vorrang von Menschlichkeit vor Wissenschaftlichkeit wird als Kennzeichen seiner Theorie und Praxis herausgestellt.

Stichworte: Psychoanalytische Theorie, Humanistische Psychologie, Philosophie

Keywords: Psychoanalytic Theory, Humanistic Psychology, Philosophies