Anna Maria Jokl

Vergebung und Heilung. Eine Falldarstellung (PDF-E-Book)

psychosozial 51 (1992), 78-85

Cover Vergebung und Heilung. Eine Falldarstellung (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

8 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im März 1992

Bestell-Nr.: 25475

Vorgelegt wird eine ausführliche Falldarstellung, in der die spezifische Thematik des Zusammenhangs zwischen der Schuld, der Vergebung der Menschen untereinander und der Heilung im Vordergrund steht. Beschrieben werden die Biographie sowie die Krankheits- und Behandlungsgeschichte einer 34-jährigen Frau mit einer komplexen psychosomatischen Symptomatik. Die psychotherapeutische Behandlung erstreckte sich über sechs Monate mit insgesamt 70 Stunden. Ausführlich geschildert werden die spezifischen Beziehungen zwischen der deutschen Patientin und ihrer jüdischen Psychotherapeutin im Nachkriegsdeutschland. Durch die Behandlung wurde eine katamnestisch abgesicherte somatische Gesundung erreicht, die als Nebenprodukt der Heilung bezeichnet wird. Im Zentrum der Psychotherapie stand dabei die spezifische Form der Vergebung, die der Täter seinem Opfer dafür erteilt, dass er ihm unrecht getan hat.

Stichworte: Psychotherapeutische Prozesse, Psychosomatische Störungen, Verzeihen, Psychotherapieergebnisse, Schuldgefühl, Fallbericht

Keywords: Psychotherapeutic Processes, Psychosomatic Disorders, Forgiveness, Psychotherapeutic Outcomes, Guilt, CASE REPORT