Friedrich Dieckmann

Die Schwierigkeit zu siegen (PDF-E-Book)

psychosozial 45 (1991), 20-22

Cover Die Schwierigkeit zu siegen (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

3 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 1991

Bestell-Nr.: 25398

Die vierzigjährige Geschichte der Deutschen Demokratischen Republik wird als ein Sich-zu-Tode-Siegen des Regimes interpretiert. Das Misstrauen gegenüber der eigenen Bevölkerung und die fortschreitende Unterwerfung verschiedener Gruppen, wie Künstler und Jugendliche, führte stets zu einer Schwächung des Staates und letztlich zum Untergang des Systems. Verantwortlich für diese Haltung wird die Lagermentalität der Herrschenden gemacht, die Ausdruck ihrer eigenen Verfolgung durch die Nationalsozialisten ist.

Stichworte: Politisch-ökonomische Systeme, Deutsche Demokratische Republik, Politische Vorgänge (staatliches System), Politiker, Psychohistorie

Keywords: Political Economic Systems, East Germany, Political Processes, Politicians, Psychohistory