Helmut Lukesch

Horrorvideos - Verbreitung und Wirkung (PDF-E-Book)

psychosozial 44 (1990), 33-41

Cover Horrorvideos - Verbreitung und Wirkung (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

9 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im April 1990

Bestell-Nr.: 25390

Ausmaß und Wirkung des Konsums von Horrorvideos bei Jugendlichen wird ausgehend von Daten neuerer empirischer Studien diskutiert. Horrorfilme nehmen bei der Konsumhäufigkeit im Vergleich mit anderen Genres einen mittleren Rangplatz ein. Hauptnutzer sind ältere männliche Jugendliche aus der sozialen Unterschicht. Als typische Folgen häufiger Betrachtung von Horrorfilmen werden gesteigerte Gewaltbereitschaft sowie Angst, Niedergeschlagenheit und Depressivität angesehen. Welche dieser Wirkungstendenzen im Einzelfall zum Durchbruch kommt, hängt von der individuellen Lerngeschichte mit dem Medium ab.

Stichworte: Videoaufzeichnungen, Fernsehverhalten, Filme (Unterhaltung), Gewalt

Keywords: Videotapes, Television Viewing, Motion Pictures (Entertainment), Violence