Heinz-Harald Abholz

Früherkennung - Mehr an Gesundheit? Eine klinisch-epidemiologische Analyse (PDF-E-Book)

psychosozial 42 (1990), 43-54

Cover Früherkennung - Mehr an Gesundheit? Eine klinisch-epidemiologische Analyse (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

12 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Februar 1990

Bestell-Nr.: 25370

Anhand des klinisch-epidemiologischen Ansatzes und auf der Basis empirischer Studien wird die Problematik einer Nutzenbestimmung von Früherkennung entwickelt. Vor diesem Hintergrund wird die Mehrzahl der in der Bundesrepublik Deutschland durchgeführten Früherkennungsmaßnahmen als nutzlos charakterisiert, und es wird auf die negativen Folgen von Früherkennungsmaßnahmen hingewiesen. Die Überbewertung von Früherkennung mit ihrem geringen Beitrag zu Gesundheit bei gleichzeitiger Vernachlässigung anderer Präventionsbereiche wird aus dem gesellschaftlichen Kontext der von Medizinern dominierten Gesundheitspolitik erklärt.

Stichworte: Öffentliches Gesundheitswesen, Gesundheitsversorgungssystem, Körperliche Untersuchung, Screening, Prävention, Primäre Gesundheitsversorgung, Medizinische Diagnostik, Kosten- und Preisanalyse, Öffentliche Gesundheitspflege, Präventive Medizin, Bundesrepublik Deutschland (bis 1989)

Keywords: Public Health Services, Health Care Delivery, Physical Examination, Screening, Prevention, Primary Health Care, Medical Diagnosis, Costs and Cost Analysis, Public Health, Preventive Medicine, West Germany