Petra Hesse, Debra Poklemba

Feindbilder im Kindesalter: Der Fremde mit grünen Füßen und schwarzen Zehen (PDF-E-Book)

psychosozial 40 (1989), 62-67

Cover Feindbilder im Kindesalter: Der Fremde mit grünen Füßen und schwarzen Zehen (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

6 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im April 1989

Bestell-Nr.: 25351

Entstehung und Inhalt von Feindbildern wurde bei 54 4- bis 6-jährigen Kindern untersucht. Aus den Zeichnungen und Geschichten der Kinder ergibt sich, dass diese noch keinen klaren Begriff von politischen Feinden oder anderen Nationen haben. Sie glauben aber dennoch, dass Feinde durch und durch böse und anders sind, dass Feinde nie Freunde werden könnten und die Unterschiede zwischen Gut und Böse immer bestanden haben und auch weiterhin bestehen werden. Obwohl Kinder in diesem Alter also keine politischen Feindbilder kennen, ist ihnen die Struktur des Freund-Feind-Denkens vertraut. Sich daraus ergebende Implikationen für eine an Toleranz und geistiger Flexibilität orientierten Erziehung werden abschließend diskutiert.

Stichworte: Feindseligkeit, Vorurteil, Kognitive Entwicklung, Entwicklung in der Kindheit, Kindliche Einstellungen, Politische Sozialisation, Reaktionen gegenüber Fremden

Keywords: Hostility, Prejudice, Cognitive Development, Childhood Development, Child Attitudes, Political Socialization, Stranger Reactions