Hans-Dieter König

Zum Beispiel der Marlboro-Cowboy. Vom autoritären Charakter zum triebmanipulierten Charakter (PDF-E-Book)

psychosozial 31 (1987), 69-84

Cover Zum Beispiel der Marlboro-Cowboy. Vom autoritären Charakter zum triebmanipulierten Charakter (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

16 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Februar 1987

Bestell-Nr.: 25260

Es wird ein neuer Sozialisationstyp vorgestellt, der den autoritären Charakter, an den sich die Nazi-Propaganda wandte, abgelöst hat. Er wird als Triebmanipulierter, als Produkt einer sekundären Sozialisation durch Werbung und Fernsehen dargestellt. Als Beispiel wird der Marlboro-Cowboy herangezogen: Er entflieht dem Alltag in »Freiheit und Abenteuer«, wobei das Rauchen der krebserzeugenden Zigarette als männlich-starkes Spiel mit dem Tod übersetzt wird. Politpsychologische Relevanz wird diesem Phänomen des triebmanipulierten Alltagsmenschen insofern zugeschrieben, als der amerikanische Präsident Ronald Reagan diese »Marlboro-Mentalität« zur Grundlage seiner massenwirksamen Staatsauftritte macht.

Stichworte: Sozialisation, Werbung, Fernsehwerbung, Massenmedien, Politik, Propaganda, Politiker

Keywords: Socialization, Advertising, Television Advertising, Mass Media, Politics, Propaganda, Politicians